Kann mich der neue Eigentümer (Vermieter) wegen Eigenbedarf sofort kündigen oder gar die Miete erhöhen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Meine Frage ist nun. Können die uns wegen Eigenbedarf sofort raus klagen 

Sofort nicht, in der Regel erst nach Eintragung im Grundbuch kann der neue Eigentümer Eigenbedarf anmelden.

Die Kündigungsfrist mindestens 9 Monate für den Vermieter.

oder hab ich ein Recht auf Außerordentliche Kündigung von denen, da ich ja schon 2 Jahrzehnte hier wohne? 

Das Recht zur außerordentlichen Kündigung gilt für beide Seiten sofern dafür Gründe vorliegen, das hat aber nichts mit Mitdauer zu schaffen.

Wenn die neuen Vermieter das Haus kaufen sollten, sind die dann berechtigt die Miete zu erhöhen?

Mit den gesetzlichen Bestimmungen und z.B. anhand des Mietspiegels darf bei normalen Mietverträgen 15 Monate nach der letzten Erhöhung die Miete erhöht werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der neue Eigentümer kann und darf nur ordentlich wegen Eigenbedarf kündigen.

Kündigungsfrist, da Wohndauer über 8 Jahre, sind 9 Monate.

Der neue Eigentümer und somit  neue Vermieter hat natürlich das Recht die Miete entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zu erhöhen. Das dürfte auch der aktuelle Vermieter.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kündigungsfrist des Vermieters beträgt bei dieser Mietzeit 9 Monate, mit sofort ist also nix.

Eine Mieterhöhung durch den neuen Eigentümer ist erst möglich, wenn er im Grundbuch eingetragen ist. Beachte, dass dein Mietvertrag weiter gilt, Kauf bricht nicht Miete.

Wenn der V. also die Miete erhöhen will, muss er beachten, dass das nur um max. 20% sein darf, in bestimmten BL sogar nur um15% (Kappungsgrenze).

Im Übrigen sind die diesbezüglichen Gesetze lt. BGB zu beachten und einzuhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, der Käufer kann wegen Eigenbedarf kündigen, sobald er im Grundbuch eingetragen ist.

An eine solche Kündigung sind doch erhebliche Anforderungen gestellt, damit sie wirksam ist. Lies hier mehr: http://www.mietrecht.org/eigenbedarf/eigenbedarf-fristen-und-termine/ Ich würde euch auf jeden Fall raten, sobald die Kündigung da ist, einen Anwalt aufzusuchen und sie prügen zu lassen. Zu den Fristen stehen auch Aussagen im Link.

Angenommen, die Kündigung ist wirksam, brauchen die neuen Eingentümer nur dann klagen, wenn ihr nicht auszieht. Sonst reicht die Kündigung.

Der neue Eigentümer kann die Miete erhöhen bis zur ortsüblichen Höhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mietvertrag bleibt in vollem Umfang weiter gültig. Auch eine Mieterhöhung muss begründet werden.

Wegen tatsächlichem Eigenbedarf, kann der Erwerber selbstverständlich kündigen. (mit der entsprechenden Wartezeit und Kündigungsfrist)

Die Kündigung kann er erst aussprechen, wenn er ins Grundbuch eingetragen ist.

Wahrscheinlich will er euch ein Angebot machen, vorzeitig auszuziehen. Das muss er sich dann etwas kosten lassen

Sollte sich herausstellen, dass der Eigenbedarf nur vorgetäuscht ist, kann er auch später noch zum Schadensersatz verpflichtet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der eigenbedarf muss soweit ich weiß begründet sein, und wenn er das ist, können die euch rauswerfen, egal wie lange ihr schon mieter seid. euch gehört das haus ja nicht. und die käufer können die miete erhöhen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

leider ist das so möglich. Allerdings müssen die neuen Besitzer auch alles nachweisen, so einfch darf man nicht kündigen und Miete erhöhen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mietvertrag bleibt voll bestehen incl. der dort notierten Kündigungsfristen .Das wissen auch die Interessenten ! Steht dann auch imKaufvertrag .

Können sie denn nicht Erwerber werden , hat man ihnen nie eine derartige Frage gestellt ? Warum nicht ?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mieter1964
21.11.2015, 12:31

Hat man, ich war auch schon zur Bank aber aufgrund meines Alters (53) und das ich vor 3 Jahren einen Schlaganfall hatte ist die Finanzierungssumme zu Hoch.

0

Was möchtest Du wissen?