Habe gerade eine Freistunde - kann ich mit einer Entschuldigung nach Hause gehen, obwohl ich danach Sport hätte? Ich habe höllische Kppfschmerzen.

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ersteinmal hat Dein Sportlehrer nicht zu entscheiden, ob Du bei seinem Unterricht mitmachen kannst oder nicht. Das hast Du, Deine Eltern oder Dein Arzt zu entscheiden.

Der Lehrer kann Dich freistellen, wenn es Dir nicht gut geht, dies ist aber kein Zwang, um nachhause gehen zu dürfen.
Ist Dein Lehrer der Meinung Dir gehe es toll und dem ist nicht so, kannst Du auch ohne gehen. Dann benötigst Du allerdings eine Entschuldigung von Deinen Eltern oder vom Arzt.

Was Du allerdings tun solltest (glaube sogar musst) ist Dich abzumelden. Entweder bei Deinem Sportlehrer (wenn er da nein sagt, darfst Du dies ruhig ignorieren, Du musst nur deutlich sagen, dass Du die Schule verlässt) oder bei einem anderen Lehrer, der Dich kennt. Bei Deinen Mitschülern kannst Du Dich nicht abmelden, auch können sie Dich nicht abmelden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenns dir nicht gut geht dann ist das so! Es kommt halt immer drauf an ob man simuliert weil man jetzt keinen Bock hat oder ob man sich wirklich schlecht fühlt. Wenn dem so ist dann kannst du doch nichts dafür, ganz gleich ob du vorher schon mal krank warst oder nicht. Man sucht sich das schließlich nicht selber aus. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Sportlehrer muss dich befreien normalerweise.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrAnziN
15.12.2015, 10:39

naja ich habe durch eine OP schon vor dem 01.12. nicht teilnehmen können und letzte woche war ich krank ich kann doch jetzt nicht schon wieder fehlen oder?

0
Kommentar von FrAnziN
15.12.2015, 10:44

okay naja dann muss ich wohl oder übel versuchen meine mutter zu erreichen xD

0

Ja kannst dich befreien lassen. Nur eine Entschuldigung ist empfehlenswert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?