Nach Hämorrhoiden Op. Erfahrungen/ Tipps

1 Antwort

Hallo, du kannst paraffinölhaltiges Abführmittel nehmen. Das gibts in Deutschland unter dem Namen Obstinol oder, was besser ist, in Frankreich unter dem Namen Lansoyl-Gel. Das Paraffinöl schmiert nur den Stuhl und regt den Darm nicht am. Es rutscht einfach besser und die Wunde wird durch das Paraffinöl gepflegt. Als ich das Lansoyl brauchte, habe ich eine Woche lang täglich ein halbes Glas davon gegessen. Das Lansoyl schmeckt nach Erdbeere. Während dieser Zeit flutschte es bei mir prächtig, ich mußte aufpassen, daß nichts in die Hose ging. Am Besten Pants tragen.

Hämorrhoiden 4. Grades -nach Op- erster Stuhlgang- Verstopfung

Hallo

vor 5 Tagen wurden mir Hämorrhoiden 4. Grades ambulant durch eine Op entfernt.

Viele Tabletten gegen die Schmerzen habe ich bekommen sowie Pulver um den Stuhlgang weicher zu machen.

Nun war es heute (der 5. Tag nach der Op) soweit..der erste Gang zur Toilette. Leider war diese Erfahrung nicht die schönste. Es hat nämlich nichts gebracht außer starke Schmerzen und eine rote Toilette (Blutungen). Mein Stuhl ist "hart wie Stein" und es war mir unmöglich diesen herauszubekommen.

Alle Angaben vom Arzt wegen der Ernährung etc habe ich befolgt. Ich hatte bisher immer schon leichte Verstopfungen aber selbst mit dem Pulver etc funktioniert es nicht.

Mein Bauch ist stark aufgebläht und fest und so langsam lässt meine Geduld auch nach.

War es bei euch auch so? Werde wohl morgen meinen Arzt morgen kontaktieren müssen sber ich würde gerne vorab von euch ein paar Erfahrungen hinsichtlich diesem Problem lesen...

...zur Frage

Eventuell Analfissur?

Hallo,

folgendes Problem:

Ich hatte ein paar Wochen lang ab und zu Blut am Klopapier nach hartem Stuhlgang. Harter Stuhlgang, da Reizdarm. In einer Woche war es dann so, dass ich höllische Schmerzen hatte. Dann eine riesen Menge Blut, danach 2 mal Schmerzen beim Stuhlgang und ein paar Stunden danach sowie leichtes Jucken. Und jetzt ist absolut nichts mehr. Kein harter Stuhlgang mehr, kein Blut mehr, keine Schmerzen, kein Brennen, rein gar nichts. Der Arzt ist jetzt leider im Urlaub und die Vertretung nicht zu gebrauchen. Könnte das eine Analfissur sein? Und gibt es Salben in der Apotheke, die dafür frei käuflich sind? Und reichen Salben allein aus bei einer Analfissur? Natürlich graut es mir auch davor zum Arzt zu gehen damit, wenn er wieder da ist.

Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?