Nach geschlossene Ortschaft 100?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

100 km/h ist die erlaubte Höchstgeschwindigkeit. Wenn andere Kraftfahrer langsamer fahren, so wird das seinen Grund haben, z.B. schmieriges Laub auf der Fahrbahn o.ä. Und erlaubt und erlaubt sind auch 2 verschiedene Sachen, bei schlechter Sicht, rutschiger Fahrbahn, engen Kurven z.B. darf auch hier nicht mit 100 km/h gefahren werden. Nach einem Unfall wird dir der Verkehrsrichter erzählen wie schnell du hättest fahren dürfen. Allzeit knitter- und gebührenfreie Ankunft wünsche ich dir trotzdem.

Die Grundregel bzgl. der Geschwindigkeit lautet (aus der StVO):

§ 3 Geschwindigkeit
(1) Der Fahrzeugführer darf nur so schnell fahren, daß er sein Fahrzeug ständig beherrscht. Er hat seine Geschwindigkeit insbesondere den Straßen-, Verkehrs-, Sicht- und Wetterverhältnissen sowie seinen persönlichen Fähigkeiten und den Eigenschaften von Fahrzeug und Ladung anzupassen. Beträgt die Sichtweite durch Nebel, Schneefall oder Regen weniger als 50 m, so darf er nicht schneller als 50 km/h fahren, wenn nicht eine geringere Geschwindigkeit geboten ist. Er darf nur so schnell fahren, daß er innerhalb der übersehbaren Strecke halten kann. Auf Fahrbahnen, die so schmal sind, daß dort entgegenkommende Fahrzeuge gefährdet werden könnten, muß er jedoch so langsam fahren, daß er mindestens innerhalb der Hälfte der übersehbaren Strecke halten kann.

Erst in Absatz 3 folgen dann die Vorschriften über die auch unter günstigsten Umständen zulässigen Höchstgeschwindigkeiten, die also in keinem Fall überschritten werden dürfen.

Es gibt also viele Gründe, die den Autofahrer dazu zwingen müssten, mit einer niedrigeren als der zulässigen Höchstgeschwindigkeit zu fahren. Leider erkennen viel Autofahrer das Vorliegen dieser Gründe nicht (oder wollen sie nicht erkennen).

ja 100 sind erlaubt das viele langsamer fahren wundert mich genauso wenig wie das viele viel zu schnell sind :D nun kenn ich aber die witterungsbedingungen auch nicht, evtl war es nass mit laub bedeckt = rutschgefahr höher, da sollte man keine 100 fahren

Gruß Jelly

Wenn keine Schilder eine niedrigere Höchstgeschwindigkeit anzeigen, sind 100 km/h erlaubt. Vielleicht war aber Laub auf der Straße, daß bei Nässe recht unangenehm werden kann. Außerdem spiegelt die Straße gern, wenn sie nass ist und Gegenverkehr kommt.

Das können Gründe sein, um weniger, als die erlaubte Höchstgeschwindigkeit - die nur bei optimalen Bedingungen gilt - zu fahren.

Man darf nur so schnell fahren, wie es die Straßen- und Verkehrsverhältnisse zulassen. Villeicht gibt es keine Km-Begrenzung aber z.b. ein "Achtung Wildwechsel"-Schild oder andere Gefahrenhinweise. Oder die Straßenführung erlaubt nicht jedem, 100 zu fahren. Es gibt viele Gründe, die erlaubte Höchstgeschwindigkeit nicht auszureizen.

Mach dich einfach mal schlau über Höchstgeschwindigkeit und Mindestgeschwindigkeit.

Außerorts darf man 100 fahren, sofern nicht ein Verkehrszeichen etwas anderes vorschreibt.

Das Ortsschild hebt grundsätzlich keine Geschwindigkeitsbeschränkung auf! Beispiel: Steht innerhalb geschlossener Ortschaft eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 30 km/h (z.B. wegen Baustelle oder Schule), dann hebt das Ortsschild diese 30 km/h Höchstge-schwindigkeit NICHT auf! Dann gilt diese Geschwindigkeitsbeschränkung noch weiter! Und zwar so lange, bis die vom Schild "Ende des Streckenverbots" aufgehoben wird!

Du kannst also nicht pauschal davon ausgehen, daß Du nach dem Ortsschild sofort bis auf 100 km/h beschleunigen darfst!

Richtzeichen

Zeichen 311 Ortstafel Rückseite

Zeichen 311-40 Ortstafel Rückseite doppelseitig (mit Zeichen 310)
Zeichen 311-50 Ortstafel Rückseite einseitig

Zeichen 311-11 Ortstafel Rückseite doppelseitig (mit Zeichen 310)
Zeichen 311-51 Ortstafel Rückseite einseitig

StVO zu Zeichen 311 Ortstafel Die Ortstafel

Zeichen 311

Rückseite

bestimmt:

Hier endet

eine geschlossene Ortschaft.

Von hier an gelten die für den Verkehr innerhalb (außerhalb) geschlossener Ortschaften bestehenden Vorschriften. Der obere Teil des Zeichens 311 ist weiß, wenn die Ortschaft, auf die hingewiesen wird, zu derselben Gemeinde wie die soeben durchfahrene Ortschaft gehört.

http://www.sicherestrassen.de/VKZKatalog/Frameaufbau.htm?http://www.sicherestrassen.de/VKZKatalog/Kat311.htm

0

fahre 90 dann bist du auf der sicheren Seite,besser wäre noch 80

Ja richtig. Es sind 100 erlaubt aber das heißt nicht das man 100 fahren muss...

sowie ich weiss hast du recht

Was möchtest Du wissen?