Nach flattern im Ohr, lief plötzlich durchsichtige Flüssigkeit aus dem Ohr, was ist das?

4 Antworten

"flattern" ist wohl zu hören, wenn Luft hinter eine Flüssigkeitsschicht gerät. Da du nicht von einem Gewaltereignis sprichst, gehe ich davon aus, dass dir heute morgen beim Duschen Wasser in den Gehörgang gelaufen ist, das jetzt erst, weil es vorher durch Luft blockiert war, rauslaufen konnte, weil du die Ohröffnung beim Liegen nach unten gedreht hattest. Das Trommelfell reißt nicht so leicht, das hättest du schon aufstechen müssen und das tut sehr weh!

NICHT ERSCHRECKEN es kann sein das die flüssigkeit vom gehirn ausläuft, denn das gehirn sitzt nicht nur im schädel sondern ist von einer flüssigkeit umgeben, und wenn das trommelfell gerissen ist kann es sein das die flüssigkeit ausläuft. bist du vor kurzem irgendwo hingefallen oder hast du dich in irgendeiner weise am kopf verletzt ?

Hast du vielleicht vor kurzem etwas Wasser ins Ohr bekommen? Manchmal kommt das erst ein, zwei Tage später raus, wäre dann aber ungefährlich. Warte ein wenig ab, ob es besser wird.

Linkes Ohr ist angeschwollen und schmerzt, gibt es irgendwelche Hausmittel?

ich habe schon ziemlich lange probleme mit meinen ohren, schon fast 2 jahre. es fing alles mit ohrenpilz an weil ich mir nach dem duschen ne zeit lang nicht richtig die ohren abgetrocknet habe, danach musste ich salben mit antibiotikum nehmen wodurch meine ohren extrem trocken wurden,und immernoch sind. dadurch jucken die ziemlich stark und ich musste wieder mehrere salben benutzen.vor paar tagen habe ich eine neue salbe bekommen, ich weiß nicht ob es an ihr liegt, aber gestern abend habe ich angefangen in beiden ohren ein unangenemes stechendes gefühl wahrzunehmen,besonders im linken, heute morgen bin ich schlließlich sehr früh davon geweckt worden,mein ohr war sehr stark angeschwollen und schmerzte ich war auf diesem ohr fasst taub. ich beschloss also,weil heute samstag ist und alle ärzte zu haben, zur notaufnahme zu gehen. Dort musste ich ersteinmal gefüllte drei stunden warten, bis mir die (sehr unfreundliche) ärztin kurz beide ohren überprüfte und mir mitteilte dass sie nichts besonderes entdecken konnte und das trommelfell in ordnung zu sein scheint. ich berichtete ihr, dass mein ohr immernoch geschwollen ist und auch schmerzt, sie meinte dass wahrscheinlich flüssigkeit in mein ohr durch meine nase (?) gekommen sein könnte,obwohl ich keinen schnupfen o.ä habe.sie hat mir also nasentropfen verschrieben.....da mir nichts anderes ünrig blieb kaufte ich diese, auch wenn ich überzeugt davorn war,das das nicht helfen würde.ja ich habe die tropfen jetzt nach anweisung genommen und jetzt hat sich mein ohr verschlimmert, es schmerzt viel mehr und ist glaube ich noch einen tick angeschwollener als zuvor, es scheint als ob ich besser hören kann al am morgen aber ich denke , dass ich mich nur daran gewöhnt habe...ich habe versucht ein bisschen salbe in mein ohr zu tun, aber das wattestäbchen hat haum ins ohr reingepasst weil das son angeschwollen ist! und ja ich weil dass man wattestäbchen so gut es geht meiden sollte! nun wie auch immer,ich gehe selbstverstandlich am montag zum arzt, aber bis dahin muss ich noch einen tag und zwei nächte warten! kennt der ein oder andere vielleicht irgend welche hausmittel die die schwellung und den stechenden schmerz etwas reduzieren können? würde mich sehr freuen...

danke im voraus!

...zur Frage

"Flattern im Ohr" - was kann das sein?

Hi Leute,

seit ca. 2-3 Tagen hab ich ne Art "flattern" im rechten Ohr. Können das die Nerven sein? Es fühlt sich so an, als würd das Trommelfell flattern oder so... mir fällt kein andrer Begriff dafür ein. Es tut nicht weh oder so, aber es ist teilweise schon nervig.

Wenn ich Liegestütze mache, dann hab ich 5 Minuten Ruhe - dann fängt es wieder an.

Hm... morgens ist es besonders extrem (wie gesagt erst seit 2 Tagen) und wenn ich dann aufgestanden bin und Kaffee getrunken habe gehts wieder.

Kann mir jemand sagen was das sein könnte?

...zur Frage

(Mittelohrentzündung) Flüssigkeit aus dem Ohr

Hallo Ich (16) war gestern beim Arzt und der hat festgestellt, dass ich eine Mittelohrentzündung habe. In der Nacht bin ich aufgestanden und irgendwann kam plötzlich Flüssigkeit aus dem Ohr (durchsichtig, kein Eiter). Nun hab ich herausgefunden, dass das Trommelfell gerissen/geplatzt sein könnte. Stimmt das?Und wenn ja,heilt das wieder ab, und was ist zu tun?

Danke für die Antworten! Ap3e8

...zur Frage

Kann man bei gerissenem Trommelfell durch die Ohren rauchen?

Das ist wahrscheinlich eine der dümmsten Fragen die man hier je gestellt hat, aber kann man wenn das Trommelfell irgendwie gerissen ist mit irgendeiner Technik durchs Ohr rauchen? Hab nicht vor das zu machen, aber es interessiert mich gerade. 😂

...zur Frage

Flüssigkeit aus dem linken Ohr. Was ist das?

Aus meinem linken Ohr kommt weiße Flüssigkeit und manchmal ist es gelb. Manchmal riecht es auch echt übel. Wenn ich ins Ohr greife dann brennt es kurz und juckt extrem. Aber sonst tut mir gar nichts weh. Schwindel hab ich auch ganz starken. Kurz hab ich auf dem linken Ohr nichts gehört. Tinnitus der chronisch ist ist sehr sehr laut. Bin chronisch extrem Geräuscheempfindlich. Was bedeutet das alles ? Hat das schon mal wer gehabt und was kann das sein ich werde morgen auf jeden Fall in der Früh zum Arzt gehen und es untersuchen lassen :) Danke :(

...zur Frage

Trommelfell gerissen? Oder was ist das?

Also ich habe grade mit einem watte Ständchen mein Ohr geputzt und hab es ein bisschen tief reingemacht. Jetzt fühlt sich mein Ohr richtig komisch an aber ich kann noch hören. Ich habe mir das andere Ohr zugehalten aber bei beiden höre ich gleich. Aber mein Ohr fühlt sich so leicht betäubt an. Es tut nichts weh und es blutet auch nichts.Ist mein Trommelfell trotzdem gerissen oder einfach nur Strapaziert?Sollte ich jetzt schnell ins Krankenhaus gehen um sicher zu gehen oder soll ich einfach abwarten ob es vorüber geht?

Freue mich über Hilfe Betty:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?