Nach Fitnessstudio nur Eiweiß und Vitamine

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Gonzo 96,

damit du wenigstens eine fähige Antwort bekommst, mit der du etwas anfangen kannst... schreibe ich dir was wirklich wichtig ist und was dir echt hilft.

Von Beginn des Tages an: Die morgendliche Mahlzeit ist mit die wichtigste! Alle Mahlzeiten danach bereiten dich sozusagen aufs Training vor. Du musst unbedingt viel und ausreichend essen, damit dein Kohlenhydrat- und Eiweißspeicher aufgeladen sind! Du hast beschrieben:

Essen um 12:30 - beginn deines Workouts um 15:30. Ich würde dir dazu raten, diesen Abstand deutlich zu verringern, da drei Stunden "Essenspause" eindeutig zu lange ist!

Deinen Vorrat an Eiweiß und Kohlenhydraten hätte dein Körper schon fast zu 70% aufgebraucht. Damit meine ich, dass du bestimmt Hunger hast, bevor du ins Training gehst und du einfach nicht die Leistung bringen könntest, die dein Körper eigentlich hätte.

Du riskierst damit leider auch, dass du ein Defizit bekommst! (d.h. Muskelabbau...) Wenn du wirklich gute Tipps benötigst, die dir noch viel mehr bringen, dann geh auf www.ernaehrung-muskelaufbau.de . Da gibts "noch" ein kostenloses E-Book mit allen Infos die du bestimmt auch noch brauchst!! Mir hats sehr geholfen. (Ernährungsplan erstellen, Nahrungsergänzungsmittel auswählen, Kalorienbedarfs pro Tag bestimmen, usw...) Schau's dir an... Folgender Tipp: Iss ca 70 Minuten, bevor du zum Training gehst eine Mahlzeit, die mindestens 800 kcal hat. Damit stellst du sicher, dass kurz vor Trainingsbeginn dein Essen bereits verdaut ist. Dadurch stehen dir also von Anfang an alle benötigten Nährstoffe zur Verfügung (Kohlenhydrat-und Eiweißspeicher sind aufgefüllt!), die dein Körper braucht um volle Leistung zu bringen. NACH dem Training benötigst du viel Eiweiß (etwa 35g) und schnelle Kohlenhydrate (am besten Traubenzucker) die du im Shake zu dir nimmst. Das sorgt dafür, dass deine Mirkorisse in den Muskeln mit Eweiß "repariert" werden (also Muskelaufbau) und die Kohlenhydrate machen dich wieder richtig fit. '

Ich mache das genauso und habe echt richtig viel Dampf und Power wenn ich ins Gym komme!!!

Kurz bevor du schlafen gehst, ist ein Magerquark mit Bananen, Walnussöl und ein paar Haferflocken (gemixt oder als Müsli) am allerbesten! (ingesamt ca. 400kcal)

Wieviel du am Tag essen musst, wie oft und wie du dir einen Ernährungsplan erstellst...das musst du selber ausprobieren und "messen!" Ja, messen. Nur so kannst du sicher gehen, dass dein Muskelaufbau stetig weiter geht und du richtig Power und Energie bekommst. Die Infos bekommst du auf der oben genannten Webseite! Falls man weitere Fragen hat, beantworten sie dir die auch

Noch viel Erfolg und Gruß MasterFabble

Du solltest vor dem Training Deinen Magen nicht zu sehr belasten, das verringert den Trainingserfolg, manche müssen sich auch erbrechen. Solltest gut frühstücken - Mittags Kohlenhydrate, vor dem Training Kaffee und Banane, Abendessen warm und Eiweisshaltig. Männer sind auch eher diejenigen, die sich abends gern vollstopfen. Wenn Du da nicht so richtig satt wirst, ist die Gefahr, dass Du anfängst zu schnuckern.

Gonzo96 23.06.2014, 00:26

Deswegen ja auch das Gemüse weil ich davon so viel essen kann und dran zu knabbern habe

Aber von der Idee denn grundlegende Fehler zu Sehen ?

0
FlyingCarpet 23.06.2014, 17:41
@Gonzo96

Gerade Gemüse und Salat belastet sehr die Verdauung - genauso wie Rohkost. Die Umstellung darauf ist sehr schwer. Die Energie die der Körper während der Verdauung verbraucht, fehlt Dir beim Training.

0

Ps Trainings Beginn 15:30 :-)

Was möchtest Du wissen?