Nach Fachabitur Abi?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Fachabitur reicht. Das Studium dauert ca. 8 Semester. Dann 2 Jahre Referendariat. Du studierst 2 Unterrichtsfächer, in denen Du dann unterrichtest. In der Grundschule unterrichtest Du alles, Religion nur, wenn das eines der Fächer ist, die Du studiert hast. Davon ist abzuraten, weil Du sonst in vielen verschiedenen Klassen immer nur 2 Stunden Religion unterrichtest. Und weil das keinen Schüler interessiert, hast Du immer Disziplinprobleme. Am besten ist ein Hauptfach und ein Nebenfach zu studieren. Welche, kommt auf Deine Neigung, die Schulform und auch darauf an, welche Fächer in den Schulen Mangelfächer sind, das erhöht Deine Einstellungschancen. Außerdem gibt es Unterschiede im Fächerangebot an den jeweiligen Unis und in den jeweiligen Bundesländern.

Kirschkerze 29.06.2014, 12:30

"Fachabitur reicht."

Da würd ich jetzt gerne nen Nachweis sehen ;)

2
Akka2323 29.06.2014, 12:55
@Kirschkerze

Jedenfalls in Hessen. Ich kenne hier einige, die nach dem Fachabitur Lehramt studieren. Vielleicht nicht Gymnasium, aber Grundschule und Förderschule.

0
Kristall08 29.06.2014, 13:08
@Akka2323

Bitte nicht fachgebundenes Abitur und Fachhochschulreife durcheinander bringen. Beides wird im Volksmund "Fachabitur" genannt.

1
susicute 29.06.2014, 13:19
@Akka2323

Erstmal bitte nicht den Begriff "Fachabi" verwenden, der ist nämlich umgangssprachlich und nicht eindeutig, da er sowohl die Fachhochschulreife (die hier vermutlich gemeint ist) und die Fachgebundene Hochschulreife umfasst.

Und nein, ein klassisches Lehramtsstudium kann man auch in Hessen nicht mit der Fachhochschulreife beginnen. Man zwar mit der Fachhochschulreife außerhalb Frankfurts auch an der Uni studieren, aber nur die Bachelor Studiengänge und nicht auf Staatsexamen.

Du beziehst dich hier auf den Studiengang Berufs- und Wirtschaftspädagogik an der Uni Kassel, der auch mit Fachhochschulreife studiert werden kann. Der Abschluss berechtigt allerdings nur zum Unterrichten an berufsbildenden Schulen.

0
Akka2323 29.06.2014, 13:22
@susicute

Ich beziehe mich auf die Uni Gießen und die Uni Frankfurt und mir persönlich bekannte Studenten.

0
susicute 29.06.2014, 13:34
@Akka2323

Bitte stell doch keine Behauptungen auf, die einfach nicht stimmen:

Uni Frankfurt:

HINWEIS: Der Abschluss "Fachhochschulreife" (s. § 54 Abs. 2 Nr. 3 [§ 63 Abs. 2 Nr. 3 HHG, alte Fassung]) berechtigt nicht zum Studium an der Goethe Universität Frankfurt. (Satzung vom 23.01.2008)

Uni Gießen:

Die Fachhochschulreife berechtigt an der Universität Gießen NICHT zum Studium der Lehramtsstudiengänge, der Medizin, Zahn- und Tiermedizin sowie der Rechtswissenschaft (Studiengänge mit dem Abschluss Staatsexamen/Staatsprüfung).
0

Hi,

Lehramt kannst du nur mit der Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) studieren. Je nachdem auf welche Schulform du studierst dauert das Studium ca. 9 Semester. Welche Fächer sich kombinieren lassen hängt vom Bundesland, der Uni deiner Wahl und abermals der Schulform ab. Infos findest du du unter anderem hier: http://www.lehrer-werden.de/lw.php?seite=welcome Und natürlich auf den Seiten der einzelnen Unis, wenn du Infos zu den Studieninhalten und Voraussetzungen suchst. Unis und Studiengänge findest du über die Seiten studieren .de und Hochschulkompass.

Lg und viel Erfolg!

Susan

Du brauchst zwingend Allgemeine Hochschulreife/Vollabitur. Fachabi reicht nicht. Studiumslänge hängt davon ab wo du hinterher unterrichten willst, in der Regel etwa 3,5 Jahre und nochmal 2 Jahre Referendariat hinten dran.

"ealschulabschluss kann ich danach mein Fachabitur (wirtschaft) machen und dann Abitur machen so das ich die 13 Jahre Schule habe? "

naja 13 Jahre Schule gibts ja nimmer ;) Aber wenn dein Schnitt ausreichend ist kannst du danach aufs Gymnasium gehen.

"ch möchte hauptsächlich Nebenfächer unterrichten wie Bildene Kunst, Geschichte, Sport, Evangelische Religion, Sozialkunde und Informatische Bildung (Computer). Als Hauptfächer hätte ich dann Deutsch und das Wahlpflichtfach Wirtschaft und Verwaltung unterrichtet"

ich hoff das waren jetzt nur Optionen denn alles unterrichten kannst du nicht XD Musst dich schon auf 2 konzentrieren (3 kannst du auch machen, empfehl ich aber nicht sonst dauert dein Studium eher so 5 Jahre)

NIGHTHALKER 29.06.2014, 12:27

Das wären die die ich mir vorgestellt habe. Also Geschichte, Sozialkunde und Wirtschaft und Verwaltung würde ich dann denke ich mal nehmen wenn ich mich entscheiden müsste.

0
Akka2323 29.06.2014, 12:28

Es gibt noch 13 Jahre, in Hessen kommt es auch wieder zurück. Fachabitur reicht auch.

0

Für ein Lehramtstudium brauchst du definitiv ein richtiges Abi. Schau einfach mal auf deiner bevorzugten Universität nach was für Vorraussetzungen benötigt werden, da stehen bestimmt auch wie viele Semester es sind.

man braucht die allgemeine hochschulreife. man manchen bachelor-studiengängen an universitäten reicht auch ein FOS-abschluss. aber nicht bei lehramt.

wenn man aber nur die fachhochschulreife hat, gibt es wohl die möglichkeit eines zwischenstudiums . das haben welche aus meinem FOS-jahrgang gemacht. nach dem abschluss, ein studium der sozialen arbeit (ich weiß aber nicht mehr, ob man 2 semester oder 2 jahre braucht), dann hat man wohl das fachabi und hat die berechtigung (kommt natürlich auch auf den NC an) auch normal an universitäten zu studieren.

so hat mir das jedenfalls mal jemand erklärt, ich weiß aber nicht, ob das auch auf die bundesländer ankommt.

Ich habe vergessen zu erwähnen, ich würde dann auf einer Realschule bzw einer Realschule plus unterrichten wollen.

Was möchtest Du wissen?