Nach Fachabi was anderes studieren?

3 Antworten

Nimm Dir Zeit mit und gehe zum BIZ = Berufs-Informations-Zentrum. Lasse Dich dort mal grundsätzlich beraten und dann nutze einen Berufsberater des Arbeitsamtes im Bedarfsfall. 

Im sozialen Bereich gibt es reichlich verschiedene Berufe mit durchaus sehr unterschiedlichen alltäglichen Anforderungen. Bitte nehme einige Punkte bei der Auswahl mit:

Meide Krankenhäuser als Arbeitsplatz und Reha-Kliniken. 

Studium vermittelt in D bezüglich Soziales mehrheitlich reine Theorie. Hier und da gibt es Ausnahmen. 

Gute Informationen findest Du zudem rund um sowohl Studium an sich und speziell als auch Soziales im Archiv von dradio.

Mache Dich mit Erasmus-Plus vertraut. 

Die Studienvoraussetzungen sind von Bundesland zu Bundesland verschieden. 

Mit dem Fachabi geht kein soziales Studium.

Also MUSS ich auf jedenfall neu anfangen mit einem sozialen Fachabi?

0
@joepic

denke schon, sprich auf jeden Fall mit der entsprechenden Schulleitung, evtl. lässt bischen was machen. Evtl. gibt es eine Möglichkeit nach Deiner jetzigen Fachschule noch ein Jahr zum allgemeinen Abitur zu machen. Dann könntest Du gleich studieren.

0

Mit dem Fachabi geht kein soziales Studium.

Falsch.

Die Fachhochschulreife ist nicht "fachgebunden", man kann damit alle Studiengänge an Fachhochschulen studieren.

Auch mit der "fachgebundenen Hochschulreife" kann man alle Studiengänge an Fachhochschulen studieren, nur an Universitäten gilt die Fachbindung.

0

Nimmt mich eine Fachhochschule für Soziales überhaupt mit einem Technik-Abschluss an? Was könnte ich denn studieren, was zu meiner Aussage passt?

Ich geh mal davon aus, dass du wie die Meisten mit "Fachabi" die Fachhochschulreife meinst. Mit der Fachhochschulreife kannst du alle Studiengänge an Fachhochschulen studieren, der Zweig spielt dort überhaupt keine Rolle.

Also ja du kannst auch was im Sozialen Bereich studieren.

Was ist wenn ich nur einen 4-3er Schnitt habe? (Weil ich Technik halt doch gar nicht mag)

Ohne Wartesemester wird es schwer, da der Soziale Bereich natürlich beliebt und somit überlaufen ist und es deutlich mehr Bewerber als Studienplätze gibt.

Fachabitur Richtung Gesundheit und soziales was kann man studieren?

Schönen guten Tag, Ich wollte mich mal erkundigen und fragen ob ich mit meinem Fachabitur in Richtung Gesundheit und soziales später auch Gesundheitsmanagement an einer Fachhochschule studieren kann? Oder was könnte man den noch mit diesem Fachabitur studieren?

...zur Frage

wie kann ich Lehrer werden mit Fachabi?

Hallo ich habe eine Frage dazu wie man mit Fachabitur Lehramt studieren kann. Ich habe im Internet nachgeschaut und festgestellt, wenn ich das richtig verstanden habe, dass man auf eine Fachhochschule mit der Fachrichtung der Fos muss. (Hab ich das richtig verstanden?) Und dannach kann ich normal studieren? Oder muss ich dann nochwas machen? und wie lange dauert so eine Fachhochschule?

Danke für alle Antworten

...zur Frage

Gut bezahlten Job mit Fachabi Richtung Gesundheit und soziales und auch wenn man an eine Fachhochschule studieren muss

Instagram möchte ich ein Fachabteilung Richtung Gesundheit und soziales machen jedoch habe ich gehört dass die Berufe in dieser Richtung nicht gut bezahlt sind aber ich möchte ein gut bezahlten Berufe erlernen. Deshalb wäre meine Frage ob es denn Berufe in diesem Bereich gibt gerne auch wenn dafür an einer Fachhochschule studieren muss wie gesagt hab dann nur mein Fachabi und nicht das volle Abitur Danke im Voraus 😀

...zur Frage

Kann man mit fachabitur Pädagogik studierennn?

Wenn man das Fachabi in Richtung soziales etc. hat, kann man dann Pädagogik studieren?

...zur Frage

Welche Fachrichtung benötige ich beim Fachabitur für ein digitales Design-Studium ("Animation Design" / "Digital Film Design" / "Motion Pictures" / usw...)?

Hallo zusammen :)

Ich beende kommenden Sommer meine Ausbildung zur Mediengestalterin (Fachrichtung: Print) und möchte anschließend mein (Fach-)Abi nachholen, um daraufhin studieren zu können.

Da ich vom Printbereich weg möchte, würde ich gerne ein gestalterisches Studium, in den digitalen Bereich gehend, absolvieren. Vielleicht können ein paar erfahrene Leute schon etwas dazu sagen, vlt. sind ja auch ein paar Studenten unter euch, die genau in diese Richtung unterwegs sind. Mein erlernter Beruf schreibt mir die Fachrichtung des Fachabiturs vor, wenn ich Mitte / Ende dieses Jahres, zum Schulbeginn, auf die BOS (Berufsoberschule in Bayern) gehen möchte. Das wusste ich nicht und ich muss zugeben, das schockt mich ein wenig ... wenn ich kein "Gestaltungs"-Fachabi mache, muss ich mich zwischen den Fachrichtungen "Technik" (viel viel Mathe) und "Wirtschaft" entscheiden. Ich muss zugeben, ich war nie gut in Mathe und würde das eine Jahr BOS sicher nicht ohne ein Jahr Vollzeit Vorklasse schaffen ... um Zeit zu sparen, dachte ich an den direkten Einstieg (ohne Vorklasse) in ein gestalterisches Fachabitur.

Wenn ich später etwas mit Design studieren möchte (Digital Film Design, Animation Design, Motion Pictures, 3D-Art, ..., Game-Design, usw.), welche Fachrichtung wäre hierfür die beste, mit der ich mir dann im Studium am leichtesten tue? (Logisch, dass mir hier zum Beispiel ein soziales Fachabi nicht bringen würde.) Oder sollte ich lieber (auch vorbereitungstechnisch und was die angeforderte Theorie angeht) doch lieber das allgemeine Abitur (1 Jahr nach der BOS) drauf setzen? Wenn ja: Ich muss für das eine Jahr BOS - auch wenn ich danach sicher mein Abitur anschließe - trotzdem eine Fachrichtung wählen - WELCHE? (Denn die Abiturienten, die erst den mathematischen Zweig für ihr Fachabitur wählen und dann allgemeines Abitur nachholen, haben in der 12. Klasse (allgem. Hochschulreife) MEHR MATHE als die Abiturienten vom Gestaltungszweig, die ebenfalls ein Jahr allgemeines Abitur drauf setzen.)

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen!

Dankeschön! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?