Nach fachabi vollabi machen aber wie?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Wort "Fachabitur" solltest Du hier erst gar nicht verwenden, da das nur zur Verwirrung führt, da das nur Umgangssprache für zwei verschiedenen Sachverhalte ist: nämlich die Fachhochschulreife oder die Fachgebundene Hochschulreife.

Die Fachgebundene Hochschulreife ist ein normales Abitur ohne 2. Fremdsprache, mit dem Du eingeschränkt auch an Unis studieren kannst. Eine 2. Fremdsprache die man 4 Jahre lang hatte (z.B. auf der Realschule) mit Mindesabschlussnote 4 wird für ein Vollabitur auch anerkannt !

Die Fachhochschulreife ist dagegen nur auf den Hochschultyp Fachhochschule beschränkt.

Ich gehe mal davon aus, dass Du Fachhochschulreife gemeint hast. Wie Du damit noch zum Abitur kommst, ist bundesweit gesehen leider ziemlich komplex. Daher verweise ich hier auf mein älteres Posting zu diesem Thema:

https://www.gutefrage.net/frage/nach-fachabi-noch-vollabi-machen?foundIn=my\_stream

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lifefree
17.01.2017, 18:35

Fachabitur ist die Fachhochschulreife.

0

Ja, das ist möglich, mach ich gerade auch.

Du hast also die fachgebundene Hochschulreife, weil dir die zweite Fremdsprache fehlt?

Dann kannst du eine zweite Fremdsprache lernen. Wenn du dich innerhalb von fünf Jahren nach Ausstellung deines Fachabi-Zeugnisses in dieser zweiten Fremdsprache auf einem bestimmten Niveau (meistens B1) prüfen lässt, kannst du dir von der Schulbehörde nachträglich das Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife ausstellen lassen.

Fremdsprachen, die anerkennt werden, sind meisten Französisch, Spanisch, Latein, evtl. auch Italienisch. Das ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich - Auskunft gibt dir da die Schulbehörde, bzw. die ADD.

Wichtig ist, dass du dir von der ADD sagen lässt, welches Prüfungszertifikat du genau brauchst. Oftmals ist es so, dass die ADD ein bestimmtes Zertifikat als ausreichend festlegt, um es nicht einzeln prüfen zu müssen. In Spanisch wäre das das B1-Zertifikat vom Institut Cervantes. Machst du die Prüfung wo anders, müssen die das erst checken - das dauert ewig und am Schluss kann's sein, dass sie sagen: Nö, erkennen wir nicht an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xElenx
17.01.2017, 16:14

In meiner Schule wurde mir gesagt, dass man minds. 4-5 'Schuljahre' braucht, um mit einer Sprache vollkommen abzubrechen, damit man es in der Oberstufe nicht mehr machen muss. Heißt das, man kann sich dann einfach prüfen lassen und eine Bestätigung kriegen?

0
Kommentar von hayalis
17.01.2017, 17:47

Ich werde meinen mittleren abschluss bekommen also ohne Q vermerk. Und Da ich volabi machen möchte hab ich gedacht vllt wenn ich fachabi mache dann auf die weiterführende schule  in die 13te hätte ich vielleicht mein vollabitur? Ob das geht? In nrw

0

Entweder an der FOS oder BOS, wo eine 13.Klasse angeboten wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?