Nach Fachabi Ausbildung beginnen?

3 Antworten

Eine abgeschlossene Berufsausbildung gilt in jedem Fall als berufpraktischer Teil der Fachhochschulreife.

Hast Du bereits den schulischen Teil, so kannst Du die Berufsausbildung um 1 Jahr verkürzen und in vielen Fällen sogar bei guten Berufsschulleistungen auf Antrag um ein weiteres halbes Jahr.

Stimmt dann dem Antrag zwar die Berufsschule zu, der Arbeitgeber aber nicht, so kann man noch eine Vorprüfung bei der IHK machen. Wenn man aber in dem Betrieb bleiben will, lässt man das dann wohl lieber. LOL!

nach dem 1. Ausbildungsjahr kannst du das nachweisen und bekommst dann deine Fachhochschulreife ( wenn dein Zeugnis aus der 11. (G8) oder 12(g9) den Noten der Vorraussetzung passen). Aber deine Schule weis da 100% bescheid, ich weis nicht ob es da unterschiede in den einzelnen Bundesländern gibt ;)

an welchem punkt zweifelst du denn?

4

Ist die Ausbildung dann der praktische Teil des fachabis oder muss ich noch ein Praktikum machen ,

0
3
@giuliadnr

Die Ausbildung gilt als praktischer Teil, reicht also aus. Nach der 12. Klasse müsstest du nur ein Praktikum machen.

1

Was möchtest Du wissen?