Nach Fachabi (wirtschaft/Verwaltung) eine Ausbildung zum Industriekaufmann oder zum Kaufmann im groß und Handel machen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Grund egenommen unterscheiden sich die Berufe nur geringfügig. Ich würde mich auf beide Berufe bewerben und die Stelle nehmen von der Du eine Zusage bekommst.

Das Einstiegsgehalt nach der Ausbildung liegt in etwa bei 1.800€ - 2.400€ Brutto. Ist also nicht die Welt. Ist aber nunmal so. Das muß man akzeptieren und sich erst einmal bewähren. Dann kann man immernoch eine Gehaltserhöhung fordern oder den Betrieb wechseln und zuwar zu jemanden der mehr bezahlt. Aber die ersten Berufsjahre sind schon wichtig, die sollte man in dem Unternehmen machen, wo man auch die Ausbildung gemacht hat, das fällt vielen leichter, da sie das Unternehmen auch noch von der Ausbildung kennen. Nach 2 bis 3 Jahren kannst Du dann die Weiterbildung zum Betriebswirt wagen. Den machst Du privat abends oder an Wochenenden und mußt den selbst bezahlen. Das lohnt sich aber, denn damit kann man dann mehr Gehalt fordern und man bekommt auch mehr Verantwortung, was zu mehr Gehalt führt. So war es zumindest bei mir der Fall. 

darkman31 06.07.2017, 20:54

Okay danke für die Antwort hilft mir weiter !(y)

1

was ist der Unterschied zwischen INDUSTRIE  und HANDEL 

Handel teilt sich dann nochmal in (Groß- und Aussenhandel oder Einzelhandel auf

ps    mehr ist nicht zu bedenken .... und durchlesen hilft ... mehr als " fremde" Erfahrung 

Was möchtest Du wissen?