Nach Estland ohne Reisepass?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es empfiehlt sich grundsätzlich, vor jeder Reise in welches Ausland auch immer bei der zuständigen Vertretung der eigenen Botschaft im Reiseland oder bei der ausländischen Botschaft im eigenen Land zu überprüfen, welche Ausweisdokumente man denn sinnvollerweise mitbringt.

Es ist ansonsten, sofern man fliegt, die Reisegesellschaft, die bestimmt, mit welchen Dokumenten sie Dich einreisen lässt oder auch nicht. Sollte Dein Personalausweis futsch oder nicht aufzufinden sein, kannst Du ihn neu beantragen und einen vorläufigen Perso ausgestellt bekommen.

Dieser sollte zwar zumindest im europäischen Raum - zu dem auch Estland gehört- gültig sein. Manche Fluggesellschaft macht da allerdings Schwierigkeiten/ hat Ihr eigenes Vorgehen in dieser Sache.

Du kannst auch mit dem Reisepass einreisen, allerdings in sofern, als dass der Reisepass ein gültiges Ausweisdokument ist, das Dich hinreichend identifiziert. Üblicherweise wird der Reisepass ja von den Ländern bei der Einreise verlangt, bei denen man ein Visum / eine Aufenthaltsgenehmigung bei der Einreise benötigt, da die notwendigen Dinge dort hinein gestempelt werde.

Nix Stempel, nix Notwendigkeit für Reisepass. Würde ich mal denken. :-)

Bedenke, dass Du als Bundesbürger bei Reisen ins Ausland, welches auch immer, verpflichtet bist, einen Reisepass mit Dir zu führen! Gewissen Zeitgenossen wird der Pass abgenommen, damit sie sich eben nicht ins Ausland absetzen können; das ist natürlich innerhalb der Schengenstaaten eine Maßnahme, die nicht richtig "zieht", da keine Kontrollen stattfinden. Höchstens mit der Auflage einer regelmäßigen Meldung bei der Behörde macht das dann Sinn.

Ja, die Reise nach Estland ist ohne Pass möglich. Das war aber schon vor der Schengen-Erweiterung so. Einen Personalausweis muss man aber noch mitnehmen, auch wenn für EU-Bürger eventuell keine Passkontrollen mehr stattfinden.

Seit dem 21.12.07 ist die Einreise nach Estland für EU-Bürger ohne Reisepass möglich (Schengen-Abkommen). Einen Personalausweis sollte man aber immer dabei haben, Personenüberprüfungen müssen ja nicht zwingend am Flughafen oder an der Grenzkontrollstelle stattfinden.

Reisedokumente

Erwachsene: Als Reisedokument genügt ein gültiger Reisepass oder Personalausweis. Auch vorläufige Reisepässe und Personalausweise werden anerkannt.

Der von der Bundespolizei an der Grenze ausgestellte Reiseausweis als Passersatz wird zur Einreise nach Estland nicht anerkannt.

Kinder: Die Eintragung eines Kindes im Reisepass eines Elternteils ist für die Einreise ausreichend. Deutsche Kinderausweise werden ebenfalls anerkannt; dabei ist für ein Kind ab dem 7. Lebensjahr ein Lichtbild vorgeschrieben. Um Verzögerungen bei der Einreise zu vermeiden, wird empfohlen, auch schon bei Kindern unter 7 Jahren ein Lichtbild im Reisedokument anbringen zu lassen.

(auswaertiges-amt.de)

Da Estland zur EU gehört und inzwischen auch das Schengen-Abkommen in Kraft ist, reicht der Personalausweis.

Ein Dokument zur Identifikation sollst du dabei haben in Schengen! Und wenn du dich ins Herz Europas begibst, wirst du kontrolliert wie wahnsinnig von halbwahnsinnigen.. :-) Gruss Solf

Schengen ist ein kleiner Ort in Luxemburg. Du meinst sicher die sogenannten Schengen-Staaten. Dazu gehören neben den EU-Staaten die Länder Norwegen und Island, sowie ab Ende 2008 die Schweiz (Sonderweg der Assoziation).

0

Ich war letztes Jahr zur Adventszeit in Thallin,nur mit meinem Ausweiss.Den benötigst Du sowiso schon in Deutschland bei der Flugabfertigung.

Was möchtest Du wissen?