Nach Essen Übelkeit - flau im magen?

4 Antworten

Was hat der Orthopäde damit zu tun?

Hast, bzw. hattest du viel Streß, Probleme?

Es befinden sich auch noch andere Organe im Oberbauch, außer dem  Magen!

wurden da auch schon Untersuchungen gemacht?

2

Hallo und danke für deine Antwort. orthopäde weil vielleicht mit den Rücken was nicht stimmt und deshalb auf den Magen drückt war nur eine Idee vom Arzt so einen Fall hatte er schon mal ist aber selten. bei mir ist es nicht der Fall. Nein sonst keine Untersuchungen :( .. nur die gallenblase und die Steine wurden entfernt.

0
69
@ichbinda2017

OK!

Dann wäre es vielleicht nicht schlecht auch mal die Leber u. die Bauchspeicheldrüse zu kontrollieren?

Hatte dich noch wegen dem Streß gefragt?

0
2

ja sorry, also Stress Nein eher weniger Probleme ja manchmal ab und zu weshalb ich dann sehr viel nachdenke und nach Lösungen such.

0
2

Leber und Bauchspeicheldrüse wie wird das den untersucht ? Ich weiß nur das ich einen kompletten Ultraschall des bauchraumes hatte wirklich alles da war alles ok. wirklich alles. das einzige was sie sagten ist ich habe viel Luft im Magen :o .... ja kann ein nervöser Magen sein nur wie bekommt man sowas in den Griff indem man Stress Probleme ect meidet?

0
69
@ichbinda2017

Wenn schon Ulraschall vom gesamten Bauchraum gemacht wurde, dürfte alles in Ordnung sein?

Streß u. Probleme ganz vermeiden ist nicht so einfach, aber man kann versuchen anders damit um zu gehen?

Hast du es schon mal mit Entspannungsübungen versucht?

0
2

organisch wurde ausgeschlossen .. unverträglichkeit soll noch getestet werden. Nein habe ich noch nicht versucht

0

Ab zum Arzt und eine Test machen auf Unverträglichkeit von Milchzucker, Fruchtzucker und Gluten (Lactoseintoleranz, Fructoseintoleranz und Glutenintoleranz). Omeprazol und Pantoprazol sind Magensäurehemmer und auf Dauer nicht gut für den Magen. Auch bestimmte Medikamente können dadurch nicht richtig wirken. 

2

Vielen Dank. ja ich werde mal noch mal zum Arzt gehen und das machen. bei Laktose bin ich mir schon ziemlich sicher den nach Sahne und Milch bekomm ich Bauchweh und Durchfall. wenn ich Laktose frei kaufe ist das weg. aber wegen der Übelkeit muss ich trotzdem mal zum Arzt können ja mehrere Unverträglichkeiten sein.

1

Das kann unendlich viel sein, von einer organischen Erkrankung über Unverträglichkeiten und auch die Psyche kann hier verantwortlich dafür sein.

Unverträglichkeiten kann man oft selbst herausfinden indem man darauf achtet, wann genau die Probeme auftauchen und was man gegessen hat. Und dann kann man eine sogenannte Ausschlußdiät machen wo man mit einem Teil anfängt, z.B. Kartoffeln und dann bei jeder Mahlzeit ein weiteres Teil hinzufügt. Keine Packungen verwenden, weil da ganz viele Stoffe drin sind die stören können.

Wenn du dann das Gefühl hast, einen Auslöser gefunden zu haben, überprüfst du die Reproduzierbarkeit. Einige Tage nur das essen, wo du definitiv weißt, dass du nciht reagierst und dann das Teil wieder dazu nehmen. tritt das Problem wieder auf, ist es reproduzierbar.

Bei einem Reizdarm spielt oft die Psyche eine große Rolle.

Wenn alles keine Ergebnisse bringt, kann man auch mal von neurologischer Seite aus scheuen. In ganz seltenen Fällen findet man eine Ursache im Gehirn, wenn man ein MRT macht. Übelkeit kann ja auch vom Kopf her kommen.

2

Hallo und danke für deine Antwort. also es ist so das ich merke bei fix Packungen wie Spaghetti Bolognese oder ähnliches das ich schnell Magen drücken bekomme. und auch Übelkeit gestern z.b hatte ich dieses Essen mit den fertig Packungen. Und zack hatte ich Probleme mit den Magen. Bei Milch z.b oder auch Sahne merke ich das ich schnell auf das Klo muss da bekomme ich Bauchschmerzen und habe Durchfall ist woll eine Laktose Allergie weshalb ich Laktose frei kaufe und dann habe ich das nicht, also bei Laktose bin ich mir ziemlich sicher. Psyche ist auch so eine Sache ich habe irgendwie tierische Angst vor Übelkeit und Magen Darm Grippe und ansteckungs Gefahr aber nur wenn es um Übelkeit geht. seid dem ich mal was schlimmes erlebt habe ist das so... Aber ich muss sagen ich habe das schon in den Griff bekommen es war mal viel schlimmer.

0
58
@ichbinda2017

Dann ist ja eigentlich schon klar, dass eine oder mehrere Unverträglichkeiten vorliegen. Jetzt mußt du noch heraus finden was es alles ist.

0
2

ja danke für deine Antworten werde ich machen danke :)

0

Übelkeit, flau im Magen?

Hi,

Ich hatte vor ein paar Wochen (4 oder 5) irgendeinen Magen Darm Infekt, mir war richtig übel und ich konnte nix essen usw., brechen musste ich nicht.

Jetzt habe ich immernoch Beschwerden wie Luft, die im Bauchraum umgeht, Magengeräusche, Magenschmerzen, mir ist morgens und abends flau im Magen und ab und zu auch übel (meistens nachdem ich Süßigkeiten gegessen habe...).

Schwanger bin ich ganz sicher nicht ich hab immer gut verhütet und in letzter Zeit trotzdem auch zwei Schwangerschaftstests gemacht die beide negativ waren...

Was kann ich dagegen tun? Ich habe Angst zum Arzt zu gehen wegen einer möglichen Magenspiegelung...

...zur Frage

Psychosomatische oder körperliche Beschwerden und was tun?

Ich habe oft mit einem Druck im Oberbauch (Magen) und Übelkeit zu kämpfen, oft nach dem Essen, manchmal aber auch nach dem Aufstehen und ohne jeden Zusammenhang mit Nahrung. Bin grundsätzlich zart besaitet und habe eine Essstörung entwickelt, weil ich aufgrund der Symptome nicht mehr normal essen kann, weil ich Angst habe, mich zu übergeben. Ich bin in ambulanter Therapie und eine Magenspiegelung steht bald an. Aber ich halte es langsam nicht mehr aus. Das Problem begleitet mich schon immer, in den letzten paar Jahren besonders stark.

Woran kann man erkennen, ob die körperlichen Reaktionen (unterschwellig) stressbedingt sind oder tatsächlich körperliche Ursachen haben? Hat da jemand Erfahrung mit und eine Strategie, wie man das voneinander abgrenzen kann? Weil bei mir können die Beschwerden sehr stark sein und nach einigen Stunden wieder völlig verschwinden, ohne dass ich bewusst etwas dafür gemacht hätte. Kann das dann auch körperlich sein oder ist das ein Zeichen für psychische Ursachen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?