Nach Elternzeit , wie weit versetzbar (Einzelhandel)?

1 Antwort

Die Frage lässt sich so pauschal nicht beantworten.

Erst einmal kommt es darauf an, was in dem Arbeitsvertrag festgehalten wurde. Ist hier ein Beschäftigungsort genannt? Gibt es eine sogenannte Versetzungsklausel und wenn ja welchen genauen Wortlaut hat die Versetzungsklausel. Daneben kommt es auch noch auf die Dauer der Betriebszugehörigkeit und andere Gesichtspunkte an. Unter gewissen Aspekten hat der Arbeitgeber eine sogenannte Interessenabwägung vorzunehmen.

Da diese Versetzungsfragen durch aus Relevanz hin kann ich nur empfehlen insoweit eine Beratung bei der Rechtsberatung des Vertrauens einzuholen. Im Rahmen dieses Forums können allgemeine Erwägungen getätigt werden. In dem Fall, um auch eine Kündigung oder Abmahnung zu verhindern sollte definitiv eine Einzelberatung erfolgen. Möglicherweise ist auch ein Betriebsrat existent der hier unterstützen kann?

Bewerbungsanschreiben so verschicken?

So Leute,

sitz grad an einer Bewerbung und wollte von Euch wissen ob ich sie so verschicken kann.

Sehr geehrte Frau xxx, mit Freude habe ich auf Ihrer bejahenden Internetpräsenz gelesen, dass Sie Ihren Mitarbeitern eine wertschätzende und angenehme Arbeitsatmosphäre in einem vielseitigen Team bieten. Diese Perspektive entzündet in mir einen weiteren Motivationsschub, mich für die NKD Deutschland GmbH starkzumachen. Als qualifizierte, berufserfahrene und einsatzfreudig Verkaufskraft werde ich dazu beitragen, dass sich Ihre Kundschaft wohlfühlt und immer wieder kommt. Bei meinem aktuellen Arbeitgeber xxx besteht meine Aufgabe darin die angelieferte Ware Ordnungsgemäß in die Regale zu plazieren. Zudem habe ich noch eine Scannerkasse bedient und Kassiervorgänge bearbeitet. Während meiner Zeit im xx gehörten die Beratung und Betreuung der Kundschaft, Kassiertätigkeiten und die Gestaltung einer ansprechenden, kundenorientierten Filialoptik zu meinen Aufgaben. Neben einer kaufmännischen Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation habe ich unter anderem eine Weiterbildung in Bereich Verkauf absolviert. Außerdem habe ich mich in meiner Tätigkeit bei xxx weit hinaus über meine alltäglichen Aufgaben engagiert. So habe ich mich mit Ideen an der Halloweendeko beteiligt und an einer Keksbackaktion zugunsten eines guten Zwecks. Meine schnelle Auffassungsgabe hilft mir, neue Sortimente schnell kennenzulernen und mich mit neuen Aufgaben oder auch fremdem Arbeitsabläufen vertraut zu machen. Dies konnte ich durch den wechsel von Büro zum Einzelhandel unter Beweis stellen. Aufgrund meiner Qualifikation und Kenntnisse, liegen meine Gehaltsvorstellungen bei 18.000,00 € brutto im Jahr. Da ich wie schon erwähnt zurzeit noch bei xxx arbeite, wäre mir ein Einstieg in Ihr Unternehmen aufgrund meiner bestehenden Kündigungsvereinabarung der Monatserste des folgenden Monats. Wenn ich Ihr Intresse an meiner Person wecken konnte, dann freue ich mich auf das persönliche kennenlernen. Mit freundlichen Grüßen

Danke

...zur Frage

Wie beantrage ich Elterngeld und elternzeit?

Hallo, ich habe ein paar fragen was den papierkram angeht bezüglich der Antragstellung von elternzeit und Elterngeld.

zum einen benötigt man diverse Dinge für den Elterngeld Antrag bei denen ich nicht genau weis wer mir die geben soll. Zum einen die Bescheinigungen: krankenkassebescheinigung über das Mutterschaftsgeld, Bescheinigung über den Arbeitgeberzuschuss zum mutterschaftsgeld so wie die arbeitgeberbescheinigung über die Eltern Zeit.

ich vermute zum einen von der Krankenkasse und zum anderen vom Arbeitgeber?

daraus bezieht sich dann direkt die nächste frage...ich möchte bei meinem Arbeitgeber 24 Monate elternzeit beantragen aber im ersten Jahr mein volles Elterngeld ausgezahlt bekommen und im zweiten Jahr Erziehungsgeld beziehen, wird dass automatisch so geregelt? Da ich in den elterngeldNtrag ja die Bescheinigung über die elternzeit beifügen muss habe ich Angst dass mein Eltern Geld geteilt auf zwei Jahresgehalt wird?

kann mir dann noch jemand sagen ob ich am Standesamt direkt eine Geburtsurkunde ausgehändigt bekomme oder beantrage ich diese und hole sie später dann ab ?

Danke für eure Antworten und bitte nur ernst gemeinte finde diese ganzen Anträge doch etwas kompliziert.

...zur Frage

Nach Elternzeit will AG nicht mehr mit mir arbeiten, Branche Einzelhandel?

Ich werd im Februar nach meiner Elternzeit wieder anfangen zu arbeiten. Das Erstgespräch mit meinem Chef hatte ich allerdings schon.
Es hieß er wolle nicht mehr mit mir arbeiten, und hätte für mich eine Abfindung berechnen lassen, welches auf 5400€ kam ( 6 Jahre mit Elternzeit in diesem Betrieb als Filialleitung), ich solle das Geld nehmen und somit die Kündigung kriegen.
Ich bin es nicht eingegangen und dann kam er damit an, dass er mich dann versetzen wollen würde und diese Filiale nicht mehr für mich in frage kommen wird, weil er es nicht möchte.
Da ich ein Kleinkind hab und er weiß, dass ich nicht soweit fahren kann.
Dieses Angebot habe ich dann auch nicht angenommen dann sagte er mir die Abfindung machen wir 6000€ und somit ist es gut.
Ich habe ausführlich gesagt, dass ich beide Angebote nicht annehmen werde.

Was kann ich jetzt machen und am besten voran gehen?

Danke im Vorraus für die Antworten.
Liebe Grüße

...zur Frage

Wer zahlt die Krankenversicherung bei einem 450,- Job in der Elternzeit?

Hallo zusammen,

mein Mann arbeitet momentan noch in Teilzeit und muss sich deshalb nicht um seine Krankenversicherung sorgen. Er ist 33 Jahre alt, macht außerdem ein Fernstudium. Ich bin in der privaten Krankenversicherung. Wir haben einen 6 Monate alten Sohn. Ich bin momentan noch in Elternzeit, gehe aber am Montag wieder in Teilzeit arbeiten und beziehe ab dann Elterngeld Plus. Mein Mann betreut unseren Sohn dann hauptsächlich. Da mein Mann dann zeitlich unflexibler wird, hat ihm sein Arbeitgeber nun eröffnet, dass er ihn nicht mehr in Teilzeit beschäftigen möchte, sondern nur noch als 450,- Euro Jobber. Mein Mann könne dann auch in Elternzeit gehen, die Krankenversicherung wäre damit abgedeckt. Er ist bei der AOK versichert. Wisst ihr ob das so stimmt? Vielen Dank!

...zur Frage

Wie den Firmenwagen versteuern bei Zweitwohnsitz?

Ich habe von meinen AG einen Firmenwagen mit Privatnutzung zur Verfügung gestellt bekommen. Mein Erstwohnsitz ist sehr weit von der Arbeitsstelle entfernt, daher schlafe ich unter der Woche meist bei meinen Eltern, die nicht weit von meiner Arbeitsstelle entfernt wohnen. Dort habe ich auch einen Zweitwohnsitz angemeldet. Die kürzere Entfernung zu meinen Eltern wird zur Berechnung des geldwerten Vorteils durch die 0,03%-Regelung herangezogen. Nun ist meine Frage: Muss ich die wöchentlichen Heimfahrten zu meinem Erstwohnsitz auch versteuern? Oder ist das in der Privatnutzung schon enthalten (1%-Regelung)? Wenn ich Außentermine habe, fahre ich außerdem abends meist zu meinem Erstwohnsitz, da es von dort näher zu den jeweiligen Terminen ist. Ist ein solches Verhalten mit der 0,03%-Regelung schon abgegolten?

Ich bin dankbar für jede Hilfe!

...zur Frage

Was ist wenn ich mein IKEA Paket nicht abhole?

Habe etwas bei IKEA bestellt, 2 Euro Nachnamegebühren. Nun hat der Postbote einen Zettel reingeschmissen, ich solle es selbst bei der Postfiliale abholen, d.h. er war nu 1 mal da und nicht wie üblich ein zweites mal. Nun habe ich jedoch kein Auto in welches das Paket passt und die Filiale ist sehr weit weg. Da es mit mittlerweile egal ist, wenn das Paket zurückgeht, ist meine Frage, welche Konsequenzen das für mich finanziell haben kann. Muss ich die Versandkosten trotzdem zahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?