Nach einer Woche "Nichts tun" mit Sport anfangen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass zuerst etwas abnehmen um danach mit dem Muskelaufbau weiter zu machen der bessere Weg ist. Wenn du einen geringeren Körperfettanteil hast ist es leichter die Erfolge im Muskelaufbau zu erkennen. So bleibst du eher motiviert als mit einem höheren Körperfettanteil zu starten. 

Wichtig: Fettabbau und Muskelaufbau bedeutet nur weniger (Fettabbau) oder mehr (Muskelaufbau) essen als du an Kalorien verbrauchst. Dein Hometraining bleibt immer "gleich". Es ist nicht so wie viele denken dass Ausdauersport etc. mehr Fett verbrennt als Kraftsport. Letztendlich kommt es nur auf deinen Tagesverbrauch an Kalorien an ob du Zunimmst oder abnimmst.

PS: Ich bin seit 5 Jahren am trainieren und muss immer während der Prüfungszeit (Student) für kurze Zeit meinen Fokus auf andere Dinge lenken als das Training und kenne dein Problem ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dann wieder anfangen wenns dir am besten passt, wenns dir am besten geht und wenn du zufrieden bist :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Musst du entscheiden, so wie du dich wohlfühlst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Musst du doch selber entscheiden ob du wieder anfangen willst.

Wenn du dich gerade nicht wohlfühlst dann mach das so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?