Nach einer Hallux OP stört nun der Nagel der den Knochen zusammenhält, ist ein Entfernen ratsam?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst den Nagel nicht einfach selber entfernen. Das muss der Arzt tun und auch entscheiden, wie es weiter geht. Kann ja sein, dass der Nagel lediglich in der Position geändert werden muss. Mach also bitte einen Termin bei deinem Orthopäden und zeig ihm den Fuß. Er soll sich die Sache anschauen und dann könnt ihr darüber sprechen, was zu tun ist.

Nach der OP ist das umgebende Gewebe geschwollen, diese Schwellungen bilden sich mit der Zeit langsam zurück. Damit kann es durchaus sein, daß der Nagel nach diesem Prozess spürbar ist. Das ist in den meisten Fällen ein normaler Vorgang, den man nicht als Pfusch bezeichnen kann. Ernsthafte Komplikationen wären z.B. Bruch des Nagels Entzündungen oder allergische Reaktionen.

Wenn er stört und sogar schmerzt wie bei Dir, sollte er entfernt werden. Das kann meist in einer kurzen Nach-OP durchgeführt werden, entweder mit örtlicher Betäubung oder einer Kurznarkose. Nach einem Jahr sollte der Knochen auch sehr gut durchwachsen und auch ohne Nagel stabil belastbar sein. Zur Sicherheit und um die genaue Lage beurteilen zu können ist ein neues Röntgenfoto zu empfehlen.

Mehr zu Themen und Fragen rund um den Hallux findest Du im Hallux Forum www.hallux-forum.de

Daß der Nagelkopf sichtbar ist, das darf nicht sein! Da ist eindeutig etwas schiefgelaufen. Geh zu einem anderen Arzt und laß das begutachten. Da ist wirklicher Pfusch und das darfst Du auf keinen Fall hinnehmen. Du kannst Dich auch bei Deiner Krankenkasse darüber beschweren.

Was möchtest Du wissen?