Nach einer Ausbildung als Bankkaufmann/-frau in eine andere Richtung zu gehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Kiwi211,

nach Deinem Abschluß als Bankkauffrau stehen Dir viele Wege offen. Um Deinen künftigen Job im Innendienst zu machen wäre hier der Betriebswirt IHK die höchst mögliche Abschluß ohne Studium.

Hier gibt es die Vergleichsübersicht mit Akademien (Anbieter), die Weiterbildung zur Betriebswirtin IHK in Deutschland anbieten.

https://www.fortbildung24.com/betriebswirt-ihk/suchergebnisse.html

Du könntest aber auch eine Spezialisiereung in Richtung Steuern oder Controlling machen bis hin zur Steuerberaterin. Dazu empfehlen wir diesen Link. Hier kannst Du in allen Richtungen für eine Weiterbildung stöbern.

https://www.fortbildung24.com/steuerberater-wirtschaftspruefer-kurse-weiterbildung/suchergebnisse.html

Viel Erfolg und Gruß

Serviceteam FORTBILDUNG24

Ich würde dir vorschlagen, zur Agentur der Arbeit zu gehen und dir einen Termin für eine Beratung geben zu lassen. Die werden dir mit Sicherheit kompetenter zur Seite stehen können.

Ich kenne auch eine, die es in ihrem Job nicht mehr ausgehalten hat und dann eine Umschulung gemacht hat. Das ist alles zumindest möglich. Was du letztendlich machst, ist dann deine Entscheidung.

Eine Berufsberatung hatte ich bereits, in der habe ich ja erfahren, dass für die Ausbildung für die ich mich interessiere keine Stellen mehr frei sind und ich mich erst für 2017 bewerben kann.

Eine Umschulung wäre ja auch nicht das passende für mich, da ich die Ausbildung abgeschlossen habe und der Berater meinte es wäre nicht Sinnvoll jetzt noch eine Ausbildung im kauffmännischen Bereich zu machen.

Aber Danke für deine schnelle Antwort. :)

0
@Kiwi211

Na, wenn du in deiner jetzigen Ausbildung keine Arbeitsstelle aufnehmen willst, dann ist das sehr wohl sinnvoll. :D

Ich frage mich nur, was du sonst vorhast? Wenn du so nicht arbeiten willst und auch keine Umschulung in Betracht ziehst, dann bleiben dir doch nur Aushilfsjobs. Oder möchtest du studieren? Das müsstest du dir dann allerdings selbst finanzieren.

0
@Tokij

Meine Pläne sind zurzeit alle über einen Haufen geworfen worden. Zunächst wollte ich mich für den gehobenen Dienst in der Steuerverwaltung bewerden, jedoch wurde ich sehr schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt, dass meine Abi-Noten einfach zu schlecht für den gehobenen Dienst sind (3,4 Durchschnitt). Dann hatte ich mich für den mittleren Dienst in der Steuerverwaltung beworben, jedoch ohne Erfolg da ich zu spät dran bin.

Nun bin ich am überlegen ob ich da ein Praktikum machen soll um meine Chancen für nächstes Jahr zu steigern. Aber ich brauche ja noch Alternativen, falls dies auch scheitern sollte.

Und ich weiß jetzt auch nicht ob es sinn macht mich für eine ähnliche Ausbildung zu bewerben, da ich es auf jeden Fall nochmal dort versuchen will. Und wie kann ich die Zeit überbrücken, bis zum September nächstes Jahr? Das ist echt grad alles zu viel für mich...

0
@Kiwi211

Dir wird nichts anderes übrig bleiben, du müsstest wahrscheinlich jobben. Du kannst dir natürlich etwas Zeit nehmen, um dich neu zu orientieren, aber die komplette Zeit könntest du wahrscheinlich nicht arbeitslos bleiben. Zumindest würde das Jobcenter gegen diese Pläne arbeiten. Trotzdem hast du da auch etwas Spielraum, um das alles für dich herauszufinden.

0

Ich würde dir folgendes vorschlagen:

1. Da du eine abgeschlossene Ausbildung im Außendienst hast, würde ich den       Berufszweig ändern. D.h. z.b. das du es vielleicht im Verkauf eines Autohauses versuchst. Oder bei einer Möbelkette. Der Verkauf bietet viele Alternativen.

2. Vielleicht liegt dir das mehr. Es gibt viele Möglichkeiten die du hast. Es wird doch irgendeine Branche geben die dich "persönlich interessiert" ? Ich habe für dich eine Seite zum Vorschlag (im Moment nicht online, versuche es später).

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index?path=null/suchergebnisse&such=Steuer

3. Falls das aber nicht dein Wunsch ist, kannst du dich auf folgender Seite informieren:  http://www.fortbildung.net/wirtschaft/gepruefter-buchhalter.php

Viel Glück.

Was möchtest Du wissen?