Nach einem Praktikum das Studium beginnen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich halte von so einem einjährigen Praktikum rein gar nichts. Da bist Du schlecht bezahlte Hilfskraft ohne einen Berufsausbildungsabschluss machen zu können. Wenn Du ein Fachhochschulstudium machen willst, dann beginn´ es sofort. Du kannst aushilfsweise z.B. während der Semesterferien bei einer Versicherung arbeiten und auch das praktische Studiensemester dort ableisten. Im wesentlichen wirst Du Betriebswirtschaft studieren. Such´Dir die Fachhochschule raus, die eine Spezialisierung im Bereich Versicherungsmanagement anbietet.

Ein Praktikum das 1 Jahr dauert ist Quatsch! da lernst du nochts und bist nur eine billige Hilfskraft!!!!

Wenn du durch das Praktikum den Praxisbezug suchst, dann schau dir mal ein Studium an der Berufsakademie an, da hast du immer im Wechsel mehrer Monate Schule/Uni und Arbeit im Betrieb.

Betriebswirtschaftslehre ist die Richtung, die du brauchst.

Was möchtest Du wissen?