Nach einem Jahr Working Holiday in Japan/Südkorea/Kanada länger bleiben und arbeiten?

2 Antworten

Speziell für Japan; wird allerdings auch für alle anderen von dir genannten Länder ähnlich gelten:

Wenn dir jemand ein Arbeitsvisum sponsort, dann wird das kein Problem sein. Neben dem, dass der Arbeitgeber begründen muss, dass er ausgerechnet dich haben muss und dafür keinen Einheimischen nehmen kann, muss er beispielsweise eine bestimmte Firmengröße und auch genug finanzielle Mittel nachweisen. Auch muss die Arbeit einem bestimmten Visatyp zugeordnet werden können.

Du solltest u.a. einen Hochschulabschluss nachweisen können, denn das sind formelle Bedingungen, die erfüllt werden müssen.

In der Regel sind Arbeitsvisa anfangs immer nur für ein Jahr. Ist man unauffällig, bezahlt seine Steuern und kann die Firma begründen, dass man nach einem Jahr immer noch gebraucht wirst, kann man relativ einfach verlängern. Ob das dann ein Jahr, drei oder fünf (eher nicht bei der ersten Verlängerung) Jahr sind, obliegt der Immigration.

Wobei ein Hochschulabschluss nicht immer zwingend erforderlich ist.
Solltest du mindestens 10 Jahre Berufserfahrung vorweisen können geht es unter Umständen auch ohne, zumindest war das bei mir der Fall.

0
@cookiesqzz

Das stimmt natürlich, aber bei einem Unterfangen, dass eh schon nur die Besten schaffen, sollte man eher auf die Mittel und Wege verweisen, die die höchste Wahrscheinlichkeit bieten. Das vermeidet Frust und Tränen.

0

Wenn du in Japan nach deinem working holiday Jahr bleiben willst musst du einen Arbeitgeber haben, der bereit ist, dir dein working Visa zu sponsoren. Du solltest bis zu 3 Monate einplanen für den Antrag, also rechtzeitig drum kümmern. Mit Korea und Kanada kann ich dir nicht helfen.

Und wie lange darf ich dann in Japan bleiben, wenn Ich ein Sponsor habe?

0

Kommt auf dein Visa an, bzw was du beruflich machst. Arbeitsvisa werden in der Regel für 1 oder 3 Jahre ausgestellt, evtl sogar 5 aber bin mir nicht ganz sicher.
Bevor Ablauf musst du es dann natürlich verlängern. Und bedenke mit so einem Visa darfst du nur in dieser berufssparte arbeiten!
Alternativ kannst du irgendwann auch ein spouse Visa beantragen, solltest du zwischenzeitlich mit einem japanischen Staatsbürger verheiratet sein.

0

Ohne irgend ein Visa kannst du in Japan bis zu 6 Monaten bleiben, da Deutschland mit Japan eine Vereinbarung getroffen hat.

0

Was möchtest Du wissen?