Nach einem Jahr nochmal versuchen?

6 Antworten

Hallo girly337,

Ich an deiner Stelle würde zumindestens ihm schreiben was du genau in diesem Moment fühlst oder wie es dir geht. Vielleicht geht es ihm genauso. Verstehst du worauf ich hinaus will?

Hoffe es klappt bei euch zwei?

Kopf hoch!

Lg :) ;)

Dankeschön! :) nur ich wüsste nicht wie ich anfangen soll, ich möcht mich nicht zum affen machen weißt du?

1

Ein 2. Versuch macht nur dann Sinn, wenn die Gründe, die zur Trennung geführt haben, nun beseitigt sind. Sind sie das?

LG, Ralfi.

naja er ist trotzdem noch tänzer wie zuvor.. aber ich wäre bereit trotzdem eine art "Fernbeziehung" zu führen wie zuvor und ihn dabei unterstützen bei dem was er macht.. aber ich kann natürlich nicht wissen was er will und wie er sich fühlt

0

Er würde in Zukunft nicht mehr Zeit für dich haben und du würdest auf Dauer nicht damit klarkommen. Was würde es also bringen?

ich habe an mir in der Zeit gearbeitet. Ich möchte ihn gerne unterstützen, ich liebe ihn tatsächlich so sehr, dass ich mir wirklich kein besseren an meiner Seite vorstellen könnte. Wir ergänzen uns auf einer weise, dass kann ich in worten nicht beschreiben. ich würde damit klar kommen allerdings ist die Frage ob er das genau so sieht wie ich

0
@girly337

Das sagst du jetzt... Er hat sich getrennt weil es dir damit schlecht ging, also hast du es ihn spüren lassen und das war für ihn auch schwierig. Bist du sicher, dass du damit leben könntest und es ihm nicht schwerer machen würdest als es ist? Unterstützen würde auch heißen: ihm keine Vorwürfe zu machen, nicht zu "jammern", nicht zu "nerven" wenn er unterwegs ist usw. Könntest du das?

0

auch wenn es schwer zu glauben ist.. ja ich würde zu 100% kein problem damit haben den wenn er glücklich ist bin ich auch glücklich. aber es ist im prinzip egal was ich will und wie ich an mir gearbeitet habe.. er wird trotzdem allem dagegen sein (denke ich) .. ich wüsste noch nicht mal wie ich anfangen sollte.. was ist wenn er mich vergessen hat und es für ihn keine rolle mehr spielt..

0
@girly337

Schreibe ihn an, frage einfach mal wie es ihm so geht und warte erstmal die Reaktion ab. Wenn sich Gespräche daraus ergeben kannst du es ihm irgendwann sagen, wenn er abblockt hat er kein Interesse mehr.

0

Tut es wirklich so stark weh sich Beinhaare zu wachsen? Wie kann man die Schmerzen etwas lindern?

Hallo:)

Ich (15) bin heute in der Stadt gewesen und habe mir Kaltwachsstreifen für die Beine gekauft. Ich war es satt mir ständig meine Beine zu rasieren. Deshalb will ich es mal so versuchen. Nun habe ich aber ganz schön Angst vor den Schmerzen,tut es wirklich so weh wie alle sagen? Und wie kann man die Schmerzen etwas lindern,also verhindern dass es so weh tut?

Danke:)

...zur Frage

Ex will mich jetzt doch zurück?

Mein Freund hat sich nach fast 9 Monaten Beziehung von mir getrennt, es war eine Fernbeziehung von 250km.

Er war ein wirklich lieber Freund, war immer gut zu mir. Das Problem: nicht mal 1 Jahr bevor wir uns trafen, trennten er und seine Ex sich in Liebe nach 3,5 Jahren. Aus verschiedenen Gründen die ich nicht nennen will, haben die beiden keine Zukunft.

Ich war die erste Frau die er seit der Trennung unbedingt wollte, er hat wirklich ganz süß versucht mich zu erobern und die Beziehung war toll. Seine Eltern und Freunde kannten mich.

Wie gesagt, nach 9 Monaten kam dann die Trennung und er weinte beim Abschied, er sagte die Entfernung sei das Problem und die Zeit in der wir uns nicht sehen, ließe ihn abstumpfen. Ich habe um ihn gekämpft aber er blieb bei der Meinung dass er nicht bereit für eine Beziehung ist und viel zu früh eine neue Beziehung begonnen hat. 1 Monat nach der Trennung trafen wir uns zum reden, wir konnten uns nicht halten und küssten uns, er behielt sogar noch mein Bild im Portmonee.

So, 2 Monate später schrieben wir und dann gab er zu, dass er seine Ex Beziehung noch nicht verarbeitet hat. Er hat gesagt er wollte es. nicht vorher gestehen weil er wüsste wie weh es mir tun würde. Er dachte er hätte es überwunden doch merkte nach und nach ( vor allem als wir uns nicht sahen ), dass sie noch nicht vergessen ist. Er sagte dass er sich 2 Monate nach unserer Trennung auch ein mal mit ihr getroffen hat, allerdings nur zum Reden und ohne Hintergedanken, das Treffen sei nicht seine Idee gewesen.

Er sagte sie hätten seit dem aber keinen Kontakt mehr und dass er auch gar nicht vor hat zu ihr zurück zu gehen, weil es eh keinen Sinn macht. Er sagte er bereut es zutiefst dass er mit mir zusammen kam und mich so verletzt hat. Er meinte er will jetzt einfach mal wieder frei sein und alles hinter sich lassen. Und er sagte er weiß er wird es eines Tages bereuen dass er mich verlassen hat, aber dass er zurzeit keine Beziehung führen kann und erst mal komplett über sie hinweg kommen will. Er meinte er hat mich einfach zum falschen Zeitpunkt kennen gelernt. Er versicherte mir dass er mich nie als Ablenkung sah sondern wirklich einen Neuanfang wollte, sonst hätte er die Entfernung nie in Kauf genommen und wäre nie zu mir gefahren wenn ich es nicht wert gewesen wäre.

So, das war alles ziemlich hart für mich, ich hörte auf zu kämpfen und ließ los.

Ungefähr 1 Jahr später meldet er sich und will mich unbedingt zurück. Er sagte er hat es verarbeitet und das einzige woran er nur denken konnte war ich. Wie weh es ihm tut dass er eine Frau wie mi, mit der es wirklich was für immer werden kann verlassen hat.

Ich will ihn aber ich habe Angst dass er sie vielleicht doch nie wirklich vergessen wird? Weil die Trennung so hart war. Ich würde es gern versuchen mit ihm weil sonst alles super lief und ich kann verstehen dass er nicht mit mir zusammen sein konnte wenn er seine alte Trennung nie wirklich verarbeitet hatte. Was meint ihr?

...zur Frage

Glaubt ihr nach Jahren/Monaten kann man eine alte Liebe nochmal aufblühen lassen?

Hallo Leute

Ich liebe ein Mädchen sehr. Ende September hat sie sich von mir getrennt, weil sie psychisch angeschlagen ist & die Beziehung nicht mehr aufrecht halten konnte.

Zudem hat sie Bindungsagst. Nach unserer Trennung ist sie auch in Therapie gegangen.

Naja Fakt ist, ich kann sie nicht vergessen, wir sind leider im Streit auseinander gegangen.

Doch das schlimmste kommt noch, ich bin selber psychisch krank & in der Zeit der Beziehung hatte ich Glück, da hatte ich keine Probleme mit meiner Erkrankung.

Doch ich wurde leider mit dem schlimmsten für mich konfrontiert & nun geht es mir seit Monaten schon schlecht.

Das war kurz nach unserer Trennung, ich denke hätte sie sich nicht getrennt, dann hätte ich es gemusst, da ich wirklich am Ende war und eigentlich auch noch bin.

Meine Angststörung ist sehr stark ausgeprägt, habe stationäre Therapie hinter mir, ambulante auch. Eigentlich wollte ich damit abschließen also mit meinem Problem & sagen ich vermeide einfach, doch das geht nicht so leicht...

In manchen Momenten denke ich immernoch das Vermeidung die bessere Lösung ist, da ich so richtig Angst habe vor dieser Angst & ich nach vielen Fehlversuchen in der Vergangenheit gemerkt habe, dass ich es nicht schaffe die Angst loszuwerden.

Ich weiß nicht, ich könnte jetzt losheulen, weil diese Angst schon jahrelang präsent ist & viel auf dem Spiel steht, wenn ich es versuche (also es ist eine generalisierte Angst & sie bezieht sich dann bei Konfrontation auf mein ganzes Leben, in keinem Moment ist die Angst dann weg...).

Doch dann denke ich mir wieder, wenn es so weiter geht, dann bin ich immer davon abhängig ob ich die Situation vermeiden kann & werde vermutlich nicht glücklich.

Naja lange Rede kurzer Sinn, ich denke darüber nach nochmal stationär oder auch ambulant Therapie zu machen. & zu versuchen diese Erkrankung loszuwerden.

Ich weiß zwar nicht ob es klappt, bzw ehrlich gesagt hatte ich eigentlich schon die Hoffnung aufgegeben...

Doch naja ich will es für meine ex Freundin versuchen & für mich selber um in meinem zukünftigen Leben glücklicher zu werden....

Ok lange Rede kurzer Sinn. Meine Frage ist jetzt, ob ihr denkt es gäbe nochmal Hoffnung für meine ex und mich?

Vielleicht sollte ich erwähnen, dass sie anfangs meinte, dass wir es vielleicht nochmal versuchen können, wenn wir beide unser Leben auf die Reihe bekommen haben.

Ich liebe dieses Mädchen (sie ist 17, ich 18).

Ich würde denke ich auch nochmal in einem Jahr oder so mit ihr es versuchen also theoretisch...

Ich weiß das die Zeit nicht stehen bleibt & sie in der Zeit vielleicht jemand ganz tolles kennenlernt.

Aber wie seht ihr das allgemein?

Sollte ich damit gedanklich abschließen, dass es nochmal eine Chance gibt? Denn die nächste Zeit bin ich denke ich nicht beziehungsfähig...

Oder denkt ihr eine Liebe die einmal da war, kann auch nochmal aufblühen? Wir haben noch Streit & sie denkt wahrscheinlich ich hab sie schon vergessen...Kontakt aufnehmen geht nicht leider

...zur Frage

angst vor sex --> beziehung geht kaputt?

hallo, also mein problem ist das ich schon sehr große angst vor sex habe. das es weh tut und soweiter. mein freund hat gesagt das ist okay für ihn noch kein sex zu haben aber manchmal hab ich nagst das durch meine angst vor sex die beziehung kaputt geht. wir reden auch über meine ängste aber zum beispiel letztens meinte ich: ich hab angst das es weh tut viele mädels hatten schmerzen und dann meinte er einfach: ach dann mach doch was du willst. sonst ist er immer richtig rücksichtsvoll und sanft wenn wir über meine ängste reden. kann eine beziehung wegen solchen ängsten kaputt gehen?

...zur Frage

Ich bereue die Trennung?

Ich habe mich vor paar Wochen von meinem Freund getrennt weil wir einfach durchgehend gestritten haben und ich keinen Sinn mehr gesehen habe. Nach und nach merke ich aber, dass man daran was hätte ändern können und wir es nochmal versuchen hätten können. Ich liebe ihn einfach immernoch so sehr und wünsche mir nichts sehnlicher, als bei ihm zu sein. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll. Soll ich auf ihn zugehen und ihn um einen weiteren Versuch bitten? Oder soll ich einfach versuchen über ihn hinweg zu kommen und es nächstes mal besser machen? Ich vermisse ihn so sehr und will keinen anderen ..

...zur Frage

Wie frage ich meine Ex ob sie es nochmal versuchen will?

Hallo, ich bin seit 7 Monaten mit meiner Ex getrennt aber wir haben immer wieder geschrieben in der Zeit und sie hat immer mal wieder gesagt ihr is kalt und ich soll kommen zum kuscheln und alles. Wir haben uns damals getrennt weil wir 1 Stunde auseinander wohnen und sie wollte das nicht mehr aber ich würde auch zu ihr in die Nähe ziehen oder so bin m/18. Ich würde es gerne wieder versuchen aber ich hab Angst ihr das zu sagen weil ich Angst hab wie sie reagiert.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?