Nach einem Autounfall Rechnung bekommen.

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Der Geschädigte kann seine Schadenersatzansprüche bei einem Verkehrsunfall wahlweise bei:

  • dem Halter des Fahrzeuges
  • dem Fahrer
  • der Haftpflichtversicherung des Fahrzeuges

geltend machen. Der Geschädigte muss sich keineswegs selber mit der Versicherung des Verursachers auseinandersetzen.

In deinem Fall hat der Geschädigte Ansprüche aus:

"BGB § 823

Schadensersatzpflicht

(1) Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein sonstiges Recht eines anderen widerrechtlich verletzt, ist dem anderen zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens verpflichtet."

In Verbindung mit § 249 BGB

Daher ist deine Mutter zum Schadenersatz verpflichtet. Da sie mit Ihrem Fahrzeug (zwangsweise) haftpflichtversichert ist kann sie die berechtigten Ansprüche des geleisteten Schadenersatz von ihrer Versicherung zurückfordern. Dazu war es natürlich erforderlich den Schaden direkt nach dem Unfall bei der Versicherung zu melden.

Jetzt sollte umgehend mit der Versicherung Kontakt aufgenommen werden und die weitere Abwicklung geklärt werden. Dazu ist es ganz wichtig, dass deine Mutter darauf achtet, dass die Versicherung die Ansprüche fristgerecht zahlt. Ansonsten muss sie sich nicht wundern wenn ihr eine Klage ins Haus flattert.

Der Unfall wurde der Versicherung direkt gemeldet. Ist nur Haftpflicht versichert.

Die Rechnung kam zu deiner Mutter, weil die Straßenbahngesellschaft oder deren Werkstatt nicht wußten wo du versichert bist. Also leite die Rechnung weiter an deine KFZ Haftpflicht Versicherung und schreib die Schadennummer drauf.

Natürlich der Versicherung melden. So etwas macht man sofort nach dem Unfall.

Den Schaden (vermute mal die Rechnung kommt wegen der Straßenbahn) übernimmt die Versicherung.

Ist denn der Schaden bereits gemeldet?

OK, habe jetzt erst den Nachtrag gelesen.

Also, der Schaden an der Straßenbahn ist versichert. Einfach die Rechnung an die Versicherung weiterleiten.

0

GENAU für SOLCHE Fälle gibt es die Haftpflichtversicherung!

Danke für die Antworten. Ich hoffe jetzt das die Versicherung dafür aufkommen wird

Kommt nen bisschen drauf an, wie sie versichert ist :D 

Nöö. Es kommt nicht mal sehr viel darauf an, wie sie versichert ist. Eine Haftpflichtversicherung hat man immer. Und die ist dafür da, einen solchen Schaden zu zahlen.

0

Was möchtest Du wissen?