nach Ehebruch Ausbürgerung?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Der Mann erhält keineswegs die deutsche Staatsbürgerschaft, sondern höchstens eine Aufenthaltsgenehmigung. Und die kann bei einer Scheidung widerrufen werden.

Sofern er irgendwann die deutsche Staatsbürgerschaft erwirbt, behält er die auch bei einer Scheidung und wird auch nicht wieder ausgebürgert oder ausgewiesen.

Hausmeister 10.12.2014, 17:06

Da warst du wohl schneller als ich ;) Genau so ist es.

0
Jawafred14 10.12.2014, 17:07

Ok danke, und wie würde er sie erhalten? Müsste er dann zum Beispiel einen Job finden?

0
musso 10.12.2014, 17:09
@Jawafred14

Meinst du die Staatsbürgerschaft oder die Aufenthaltsgenehmigung?

0
Jawafred14 10.12.2014, 17:11
@musso

Ne ich meinte Staatsbürgerschaft aber ihr habt mir geholfen! Ist doch etwas komplexer als einfach heiraten und fertig 0_0

0
musso 10.12.2014, 17:28
@Jawafred14

die bekommt man nur auf Antrag nach einer gewissen Zeit in Deutschland (je nachdem ob verheiratet oder nicht), undd man darf keine Leistungen vom Staat beziehen. Aßerdem muss man einen Test machen, in dem geprüft wird, wie gut man Deutsch kann und Deutschland kennt.

0

Ausgebürgert? Damit hätte er ja die deutsche Staatsangehörigkeit!! Du meinst wohl eher das Visa, welches zur Eheschliessung benötigt wurde. In der Tat, sollte es ein befristete Aufenthaltsgenehmigung sein, so kann durchaus nach der Scheidung eine Ausweisung drohen, weil die Vorraussetzung nicht mehr gegeben ist.

Nein, der Mann bekommt nicht automatisch die deutsche Staatsbürgerschat, sondern erst mal eine befristete Aufenthaltserlaubnis, die nach ein paar Jahren zu einer (unbefristeten) Niederlassungserlaubnis führt. Das hängt aber vom Bestand der Ehe ab. Aber auch davon, ob der Mann finanziell auf eigenen Füßen steht.

Der Mann erhält ja dadurch automatisch auch die dt. Staatsbürgerschaft.

Du lebst im falschen Jahrhundert. Sowas gab es in den 50er/60er Jahren in D. mal.

Heutzzutage können ehegatten von deutschen nur bereits nach 3 Jahren einfgebürgert werden.

Was passiert aber, wenn sich die Frau von ihm trennt? Wird er dann wieder ausgebürgert?

Nach der Einbürgerung passiert da nichts. Passiert das voprher gibts keine Einbürgerung

Und es jetzt auch keine Scheinehe oder so ist ;)

Der Mann erhält dadurch nicht automatisch die deutsche Staatsbürgerschaft! Wenn er sie aber einmal hat, wird sie ihm deswegen nicht aberkannt.

Was hat denn das Ausländeramt oder der Rechtsanwalt dir denn dazu gesagt?

lg

Jawafred14 10.12.2014, 17:08

Also es geht gar nicht um mich sondern um den Ex-Mann meiner Tante, er ist Kanadier und hat sie geschlagen... nicht so schöne Sache

0

Wenn das so einfach wäre wie du schreibst wäre dem B eschiss Tür und Tor geöffnet... zum GLÜCK ist es nicht so..

Was möchtest Du wissen?