Nach durchschmoren von Kabel tut Licht in verschiedenen Räumen nicht mehr, was tun, Sicherungen sind alle augenscheinlich drin?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du solltest in sämtlichen Unterverteilungen, und auch im Zählerschrank prüfen ob alle Sicherungen drin sind. Eventuell sind auch Schmelzsicherungen vor oder hinter dem Zähler. Schmelzsicherungen mit Schraubkappe, System DIAZED oder NEOZED kannst du selbst wechseln. Bei denen kann man oft auch schon von außen erkennen ob sie durch sind, die Kappen haben oft Fenster, und die Sicherungen selbst haben hinten einen "Stöpsel" der rausfliegt wenn die Sicherung durchgebrannt ist.

Die NH-Sicherungen haben sowas oft auch, das ist da ein roter Stöpsel in der Mitte der Sicherung. Nur diese darfst du nicht selbst wechseln, denn dafür braucht man spezielles Werkzeug und Schutzausrüstung. Die NH werden auch Schwert- oder Messersicherung genannt und sehen so aus:

https://www.schaecke.at/shopimages/schacke/N/H/0/NH00_320x320.jpg

Wenn so eine rausgeflogen ist brauchst du auf jeden Fall einen Elektriker, zudem die Kästen in denen die sich befinden die Deckel verplombt sind. Und die muss der Elektriker danach wieder verplomben da es sich in dem Bereich um ungezählten Strom handelt. Da sollte man als Laie die Finger weglassen, wenn man die Dinger unter Last zieht oder reinsteckt kann es zu einem Störlichtbogen kommen der die Temperatur der Sonnenoberfläche hat. Da kann man sich nicht nur die Augen verblitzen (wie beim Schweißen), sondern es kann auch flüssiges Metall durch die Gegend spritzen. Daher ist es da Pflicht einen Helm mit Schutzvisier zu tragen, Schutzkleidung die vor Lichtbogen schützt, Werkzeug zum Wechseln der Sicherung mit Lederstulpe, Isolationsmatte auf die sich der Elektriker stellt.

SLS-Schalter, die sehen aus wie normale Leitungsschutzschalter, sind auch laienbedienbar. Auf dem angehängten Bild sieht man die unterhalb des Zählers. Es sind auch drei Neozed-Sicherungen sichtbar, das sind Vorsicherungen für eine Unterverteilung im ersten Stock.

Zählerschrank - (Elektronik, Haus, Strom)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ZumKL00 01.11.2015, 00:32

Okay vielen Dank für diese Antwort ! :)

0
Chefelektriker 02.11.2015, 23:04

Um die NH-Sicherungen zu prüfen müßte er an den Hausanschluß ran.Da müßte er die Plombe öffnen,was kein Laie darf.Der ganze Kram für Schutzbekleidung usw. ist nichts für Laien,in diesem Zusammenhang völlig unwichtig.

Um die Sicherungen an Zählerschrank und Hausanschluß zu überprüfen MUSS ein richtiger Elektriker ran,ende der Durchsage!

0
germi031982 03.11.2015, 19:43
@Chefelektriker

Ich persönlich erkläre immer gern warum etwas nicht erlaubt ist, denn die meisten Unfälle passieren durch Dummheit (Selbstüberschätzung, "mir passiert schon nix" etc.) oder Unwissenheit. Daher ist eine Aufklärung über mögliche Folgen schon die halbe Miete.

Und es gibt auch Kästen die zwar verplombt sind, aber man kann von außen reinschauen. In dem Fall sind Lasttrennschalter verbaut, da brauchts kein Spezialequipment:

 
http://abload.de/img/img_5930vuuz5.jpg

0

nun, das ganze klingt in der tat danach als sei eine sicherung durch. warscheinlich eine zählervorsicherung, eine hauptsicherung in der unterverteilung oder so... wenns ganz dumm gelaufen ist, ist es eine der hausanschlussicherungen. die kann nur der elektriker auswechseln.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da bleibt nur die ganzen vorsicherungen prüfen,zuerst die am zähler und dann eben weiter verfolgen bis zur unterbrechung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Chefelektriker 02.11.2015, 22:57

Blöde Antwort,an den Vorsicherungen hat kein Laie was zu suchen.

0
wollyuno 03.11.2015, 14:04
@Chefelektriker

<

p>es könnten automaten sein oder schraubsicherungen,da kann der laie sehr wohl was tun,ausnahme wären NH zum tauschen

0

Sehr unangenehm :-(

Da müssen die betroffenen Kabel komplett ausgetauscht werden. Wenn das nur notdürftig und unfachmännisch repariert wird, besteht akute Brandgefahr :-(((((

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
germi031982 01.11.2015, 15:05

Naja, da ist die Frage ob das Kabel zerschmolzen ist weil der Querschnitt zu gering war, war ja das Kabel der Zuleitung zum Ofen, die sind ja sowieso nicht so dick, oder ob es die Zuleitung zur Steckdose auch zerlegt hat. Da hilft nur nachschauen und auch nachmessen (Isolationswiderstand). Wenn es nur die Steckerzuleitung war ist es nicht so schlimm, hässlich wird es wenn es die Zuleitung im Haus erwischt hat, da wird es nötig sein die Wand aufzustemmen und die Leitung zu ersetzen. Und vor allen Dingen sollte da mal generell die Installation geprüft werden, denn das eine Steckdose nicht entsprechend abgesichert wurde kann nicht sein, und es darf auch nicht sein. Sowas ist brandgefährlich, und absolut unzulässig. Schuko-Steckdosen sind zugelassen für eine Dauerabnahme von 10A (2300W), kurzzeitig dürfen auch 16A (3680W) gezogen werden. Für eine Dauerleistung von 16A sind in Deutschand nur CEE-Steckdosen zugelassen, die im Fall von 230V dreipolig sind und blau gekennzeichnet. Die sind auch bekannt als Camping-Steckdosen.

0
Chefelektriker 02.11.2015, 22:53
@germi031982

Hast Du die Regeln selbst neu erfunden?Schukosteckdosen sind bis 16A Dauerstrom zugelassen und,oh wunder auch 3pol.

CEE-Steckdosen sind für den Außenbereich gedacht und es gibt keine Campingsteckdosen.

0

was zu tun ist?

ganz einfach.

du hast keinen blassen schimmer von elektrik ...also muß ein fachmann ran. für das problem gibt es keine andere lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ZumKL00 31.10.2015, 18:22

Wow danke, hilft mir aber auch nicht weiter, weil es am Samstag Abend keinen Elektriker gibt

0
catweasel66 01.11.2015, 12:50
@ZumKL00

ist mir schon klar ,daß du mit meiner antwort nicht zufrieden bist.

du schreibst selber,daß bei dir kabel abgebrannt sind,wo und welche hast du dabei nicht genau erwähnt.

jeder hier ,der dir rät die sicherung wieder einzuschalten bzw. auszuwechseln,ohne genauer nachgeschaut zu haben , erzählt lebensgefährlichen blödsinn.....sorry ,wenn ich es so krass sagen muß.

ich hab schon ein haus abfackeln sehen wegen kabelbrand.

0

Was möchtest Du wissen?