Nach Drogenkonsum Artzt kontaktieren, bekomme ich eine Strafe?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

1. Ärzte sind zur Schweigepflicht verpflichtet.
2. Konsum von Drogen ist nicht strafbar.
Falls aus irgendwelchen Gründen Polizei dazukommt, dann könnten sich allerdings unangenehme Fragen ergeben. Wobei niemand zur Aussage verpflichtet ist.

CloudXKK 03.07.2017, 18:44

Der Konsum hängt aber meistens mit dem Kauf/Besitz zusammen.

Also darf der Artzt trotz einer offensichtlichen Straftat nicht die Polizei kontaktieren?

0
Badkicker 03.07.2017, 18:53
@CloudXKK

Kann ja auch jemand ins Glas geschüttet haben oder so.

0
Artus01 03.07.2017, 19:37
@Badkicker


Der Konsum hängt aber meistens mit dem Kauf/Besitz zusammen.

Das kann man annehmen, als Beweis reicht es allerdings nicht aus. Die flache Aussage die Portion Stoff auf der Straße gefunden zu haben, glaubt zwar kein Mensch, aber das Gegenteil ist auch nicht zu beweisen.

Alternativ kann der Beschuldigte auch schweigen, was auch ausreicht und besser ist.

0

Nach dem Betäubungsmittelgesetz (BtMG) von Deutschland ist der Konsum von Betäubungsmitteln gestattet, weshalb der Geschädigte wie in deinem Beispiel erst mal nicht mit einer Strafverfolgung zu rechnen hat. Die Behörden werden diesbezüglich aber höchstwahrscheinlich gegen den Geschädigten ermitteln, um zu prüfen, ob dieser Betäubungsmittel besitzt oder erwirbt, da beides entgegen des Konsums nach §29 Abs. 1 Nr. 1 und 3 BtMG strafbar ist.

Wer einem Menschen gegen dessen Willen Drogen einflößt, macht sich strafbar. Aber so ist es vermutlich nicht gelaufen.

Wenn dein angenommener Freund von sich aus Drogen nimmt und dadurch in eine medizinische Notlage kommt, dann bist eher noch dazu verpflichtet, Hilfe zu holen. Sonst wäre es unterlassene Hilfeleistung.

Hallo.

Der Arzt hat im Namen einer Behörde gehandelt, also für alle anderen Schweigepflicht.
Wenn du den Notarzt rufst kommt immer die Polizei auch.
Wenn du so zum Arzt gehst hat der Arzt Schweigepflicht.

Ein Arzt unterliegt der Schweigepflicht.

Einhornspeck 03.07.2017, 18:40

Ja genau, ein freund von mir hatte auch mal das problem und wurde vom notartzt abgeholt. Da ist nichts weiteres passiert auser das er zur ausnüchterung da bleiben musste.

1

Was ist dir wichtiger: Das Leben deines Freundes zu retten oder eine Strafe? Unterlassene Hilfeleistung ist kein Kavaliersdelikt!

Was möchtest Du wissen?