Nach derbem Spruch Einberufung eine Klassenkonferenz?

6 Antworten

Ja, ich würde mit dem Lehrer darüber reden. Reden, aber keine Ausreden und erklären, dass der Satz zwar unter aller Sau war, aber sarkastisch gemeint war und ist dir inzwischen leid tut so etwas gesagt zu haben.

Sie zeigt dem Lehrer auch, dass du Verantwortungsbewusstsein hast.

Ja, könnte gut sein, wenn du es selbst schon so deutlich beschreibst:

sowohl moralisch als auch straflich unter aller Kanone

Kommt darauf an, wie sehr deine Schule Wert darauf legt, solche Dinge bereits im Kein zu ersticken.

Soll ich mich bei dem Lehrer rechtfertigen/ entschuldigen?

Ja, das wäre eine gute Idee.
Man hört im Vorübergehen ja immer nur einen Teil, aber wenn du den Blick deines Lehrers schon so empfunden hast, würde ich versuchen, alles möglichst umgehend zu klären.

Danke für diese Antwort.

Fraglich für mich wäre ,ob es noch die Situation verschlimmern würde, wenn ich sie weiter erläutere.

Dieser Lehrer weiß ,dass wir in der Pubertät stecken und es bei uns normal ist das auch flappsiges aus unseren Mündern kommt und er meist nicht nachtragend ist.

Allerdings empfand ich persönlich es einfach im nach hinein etwas zu viel von mir.

Sollte ich ihm nach dem Unterricht einfach genau das sagen , sprich , dass ich im nach hinein mein gesagtes nicht so stehen lassen kann ?

1
@Ooooo766

Ja, das ist eine gute Formulierung - dass du es nicht so stehenlassen willst/kannst.

Natürlich weiß dein Lehrer, dass ihr in der Pubertät seid - wenn er nur einigermaßen OK ist, wird er deine Entscheindung umso mehr honorieren :-)

4

Was ist denn eine Klassenkonferenz?

Wenn dann hätte der Lehrer dein Verhalten an Ort und Stelle bemängeln müssen. Lass dir einfach nichts anmerken und versuche solche Äußerungen in Zukunft zu vermeiden.

Jeder macht mal Fehler. Du hast keinen verletzt oder direkt beleidigt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

... das bleibt abzuwarten. Da ich die Gepflogenheiten diesbezüglich nicht kenne, kann ich dazu auch nichts sagen.

Aber egal, wie leid es Dir jetzt tut: Du hattest Dich weder im Griff noch impliziert Deine Handlung, dass Du ein gebildeter Mensch bist. Insofern wird es Dir schaden - ja! Es bleibt ja im Kopf des Lehrers haften. Und vielleicht (ich gehe davon aus) erzählt er es im Kollegium weiter. Dann wissen alle Bescheid. Das Image wirst Du dann nicht mehr los.

Du hast Dich daneben benommen.

Mach dem Jungen doch keine Angst. Sowas würde ja fast schon unter Rufschädigung fallen, was er dem Lehrer natürlich schwer nachweisen kann...

0
@Fragenkommissar

Nunja, der FS hat zugegeben, dass es moralisch nicht korrekt war - gelinde ausgedrückt. Es ist unserer Fantasie überlassen, welche Worte das waren. Ich will sie auch gar nicht gedruckt hier lesen. Aber das ist der Grund für meine Antwort. Ich finde schon, dass wir nicht alles tolerieren müssen, nur weil die Jugend sich nicht im Griff hat.

0
@AriZona04

Zwischen "die Bedeutung eines Gedankens aufzunehmen, ihn zu überdenken und die daraus gewonnene Einstellung in mehr als einer kurzen Bemerkung nach außen zu tragen, ja zu leben" und "Als Achtklässler Worthülsen nachzuplappern um sich eventuell vor seinen Freunden zu profilieren" liegen Galaxien.

0
@Fragenkommissar

Wieso Angst?

Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass sich Lehrer nicht über ihre Schüler austauschen?

1

Versteh mich nicht falsch, er hat eine Strafe verdient aber ihm hier ausufernde Horrorszenarien auszumalen steht einem gebildeten Mensch auch nicht.

0

Danke für die Kommentare und ebenfalls für diese Antwort.

Ich bin mir ebenfalls ziemlich sicher , dass es im Lehterkollegium heißen wird " Sie hat sich in der Pause daneben bekommen ".

Ich hab das ganze deutlich schwergewichgiger gespürt,vor allem da er Sozialkunde Lehrer ist , ich gut in Sozialkunde bin ,und man deshalb ausgehen sollte ,dass ich diese Werte aus Sozialkunde wissen und auch in gewisser weiße vertretten sollte .

Hättest du diesbezüglich eine Idee,wie ich mit dem Lehrer nun umgehen soll ,denn nett ins Gesicht Lächeln wirkt dann doch sehr unangehnem und daneben .

0

Sprich mit dem Lehrer. Je früher, desto besser. Danach hast du es hinter dir. Manchmal hat man im Leben einfach Momente, in denen man im Boden versinken möchte, aber da heißt es Zähne zusammenbeißen und es einfach durchstehen.

Danke für deine Antwort .

Was würdest du sagen ? Probieren eine Situation zu rechtfertigen? Sich entschuldigen ? Eingestehen etwas falsches gesagt zu haben ?

0

Ja ich würde mich erstmal entschuldigen und beteuern, dass es wie du schriebst als sarkastischer Spruch gemeint war. Ich meine vielleicht gibt es trotzdem eine Art Strafe, aber alleine, dass du eigenständig zu ihm kommst und dich entschuldigst zeugt ja auch von Anständigkeit.

0

Ich hab mich mit der Situation mittlerweile so auseinander gesetzt ,dass ich bezweifle das es eine Strafe gibt. (Unter anderem haben wir solche Situation regelmäßig bei den Jungs in meiner Klasse ,wo es von Verlassen des Schulgelände bis zu Drogen fast alles gab ).

Alleine aus Abfindung meines Gewissen,werde ich mich an den Lehrer wenden und sagen was ich dazu denke. Die beteiligung was er damit macht oder nicht macht habe ich verloren mit dem aussprechen dieser Bemerkung .

Ich bedanke mich für die Antworten und Hilfen dieser Frage/Problemes.

0

Was möchtest Du wissen?