Nach der schule, welcher weg?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey Wintergirl,

ich selber bin seit den Sommerferien auch fertig mit der 10.Klasse realschule und gehe nun auf einer Berufsbildenen schule, damit ich noch mehr Erfahrungen sammeln kann. Manche Unternehmen sehen sogar das Jahr auf einer Berufsbildenen schule als erstes Ausbildungsjahr.
Wenn du allerdings nach der 10. Klasse eine Ausbildung anfangen möchtest, würde ich mich so schnell wie möglich bewerben, am besten eigentlich sofort. :D
Es liegt einfach daran, dass die "modernen" Sachen immer Bekannter werden und somit auch schneller voll sind, es gibt kaum noch leute die sich für Näherreien etc. bewerben.

Hoffe ich konnte dir wenigstens ein bisschen helfen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte dieses Jahr meinen Abschluss und lerne jetzt einen Beruf, der 0,0% mit meinen Hobbies zutun hat, also versteife dich nicht allzu sehr darauf. Ich interessierte mich dann plötzlich irgendwie für Gesundheitsberufe und habe mich da bei allem Möglichem beworben, jetzt bin ich Zahnmedizinische Fachangestellte, obwohl ich vor 1 Jahr noch Fotografin werden wollte und so ein Zeug😂 Hast du keine Praktika gemacht? Das kann dir helfen, Berufe wegzustreichen, oder neue zu entdecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht genau, ob das von den Qualifikationen passt, bzw. ob du diese nachholen möchtest, aber das klingt für mich nach einer Innenarchitektin... Hast du Lust in die Richtung zu gehen?

Mfg Raoul

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde Abitur machen und dann irgendwas studieren, in dem man viel zeichnen muss!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?