Nach der Schule lieber Ausbildung oder erst 6 Monate Praktikum und dann an der FH studieren?

2 Antworten

Es kommt immer darauf an was du später beruflich machen willst. Generell kann es sich lohnen zuerst eine Berufsausbildung in dem gewünschten Bereich zu beginnen. Auf die Weise sammelst du erste Berufserfahrungen und bekommst einen Einblick von der Arbeitswelt als quasi vollwertiger Mitarbeiter eines Unternehmens. Zudem lernst du sehr viele Bereiche während der drei Jahre und hast sehr viel mehr Abwechslung als das stumpfe Lernen beim Studium. Wenn du nach der abgeschlossenen Berufsausbildung immer noch den Wunsch hast studieren zu wollen, kannst du das immer noch tun.

Diese Variante hat den Vorteil, sofern du während des Studium merkst das Fach und Uni liegt mir doch nicht so, kannst du es problemlos abbrechen und in deinen gelernten Beruf arbeiten. Ziehst du auch das Studium bis zum Ende durch, hast du bei der Arbeitssuche oftmals bessere Karten, weil Personaler es gern begrüßen, wenn der Bewerber nicht nur mit Universitätsabschlüssen glänzt sondern auch über erste Berufserfahrung verfügt.

Studieren!

Wann für ein Studium bewerben?

Ich wollte nach meiner 11. Klasse auf dem Gymnasium mein Fachabi machen indem ich nach der 11. meine Ausbildung mache. Danach wollte ich BWL studieren. 2 Fragen. Einmal: wie und wo bekommt man den praktischen Teil für sein Fachabi? also wo muss ich nach einem Jahr Ausbildung hin um den praktischen Teil vom Fachabi zu bestätigen. Und 2. Kann ich mich nach der 11. Klasse an einer Fachhochschule bewerben und dann erst meine Ausbildung machen und nach 3 Jahren studieren mit einem sicheren Sudiumplatz? Weil mein Nummerusklausus wahrscheinlich zu schlecht sein wird um direkt mich nach der Ausbildung zu bewerben und direkt angenommen werde. Also wär meine ich Idee 11. Klasse zu Ende dann für eine FH bewerben dann 6 Wartesemester hinterlegen und zugleich meine Ausbildung machen und danach studieren. Geht das?

...zur Frage

Nach Zwangsexmatrikulation DHBW an der FH studieren?

Kann man das gleiche Fach, aus dem man an der DHBW zwangsexmatrikuliert wurde, nochmal an der FH studieren.

...zur Frage

Volle Fachhochschulreife mit abgebrochener Ausbildung?

Moin, ich habe letztes Jahr eine Ausbildung als Zimmerer angefangen. Aus gesundheitlichen Gründen wurde aber 10 Monate nach beginn meiner Ausbildung der Ausbildungsvertrag aufgelöst. Nun gehe ich wieder zur Schule und strebe die Fachhochschulreife (schulischer Teil) an. Doch um die volle Fachhochschulreife zu erlangen brauche ich ein 6 Monatiges Praktikum.

Kann ich meine beendete Ausbildung als Praktikum anrechnen lassen (und wenn ja, wo muss ich mich melden um das abzuklären?) oder muss ich nach der Schule trotzdem noch ein Praktikum absolvieren?

...zur Frage

Was tun um in einem anderen Bundesland zu studieren?

Hey schönen tag :)

ich weis nicht mehr weiter..

ich habe dieses jahr meine fachhochschulreife in baden-württemberg gemacht und gehe jetzt für ein paar monate zum bund aber will danach studieren des passt auch super da die fh nur leute zum wintersemester aufnimmt da hätte ich ein paar monate luft nach meiner dienstzeit... , aber jetzt das problem, die fh ist in nrw und da wird meine fh reife nicht anerkannt soweit ich weis außer man macht eine ausbildung oder ein praktikum.

ich möchte aber keine ausbildung machen da bleibt nur noch das praktikum aber wie lang muss ich des machen mir wurd schon alles von 3 monaten bis hin zu 1 jahr gesagt..

die fh an die ich möchte gibt aber ein vorpraktikum vom 12 wochen vor und jetzt der eigentliche punkt würden die 12 wochen mein praktikum kompensieren dass ich für die anerkennen meiner fh reife in nrw brauche oder habe ich da von vornherein eine ars**karte und muss beides machen praktikum für die anerkennen und dann noch das vorpraktikum ??

wäre klasse wenn sich jemand da bisschen auskennt und danke schon einmal im vorraus :)

grüße dom

...zur Frage

Studieren in Zwickau an der Hochschule?

Hallo, ich brauche mal schnellen Rat! Ich habe von der FH Zwickau einen Studien Vertrag zugeschickt bekommen. Allerdings ist das noch keine Feste zusage für ein Studienplatz. Erst wenn ich den Studien Vertrag zurück schicke und die 160€ überweise werden die weiter Kontrollieren ob ich dort Studieren darf. Jetzt bin ich hin und her gerissen ob ich das machen soll. Das kommt mir sehr komisch vor das ich das erst unterschreibe und den 160€ Überweisen soll. Und die dann erst entscheiden ob ich da Studieren darf. Hat jemand schon Erfahrungen gemacht mit der FH?????

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?