nach der rückenmassage totale Kopfschmerzen und Schwindel

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Servus, natürlich können Massageformen starke Blutdruckschwankungen verursachen, die einen kurzzeitigen Schwindel bewirken... Allerdings klingt dies hier, gerade wenn es ungewöhnlich für Sie nach einer Massage ist bzw. häufiger und zu intensiv vorgekommen ist, nach einer traumabedingten Neuropathia vestibularis... zur Diagnostik dann unbedingt (!) zum HNO-Arzt oder zur HNO-Fachabteilung eines Krankenhauses bzw. - Fachklinik gehen!

Die Ursachen dieser Art einer Erkrankung sind relativ ungeklärt, aber die Symptome sind bekannt. Es ist die derzeit vierthäufigste Schwindeldiagnose (auch mit Kopfschmerzen) in Deutschland. Dazu können durch Informationsmixturen im Gehirn Übelkeit und Erbrechen kommen (wie bei zu vielem Alkoholgenuss). Durch die Reizung der afferenten Systeme, sprich des somatosensorischen Systems (Haut, Muskeln, Bänder, Gelenke), durch Massageformen entsteht ein Konflikt im nervalen Gleichgewicht, der zu Schwindel führen kann - Mitverursacher können hier wegen Ihres Sturzes immer noch minimale lymphatische Stauungen oder arterielle Entzündungsvorgänge des Heilungsprozesses sein.

Die Massageformen sind da nicht schädlich, doch sie unterstützen diesen Heilungsprozess und lösen jene Konflikte aus. Spezifische Gleichgewichtsübungen, täglich ausgeübt, können gegen die Schwindelintensität helfen. Um aber andere Funktionsstörungen oder gefäßanatomische Erkrankungen auszuschließen, rate ich eben doch zur eingehenden Untersuchung durch den HNO-Arzt - und dann freuen, wenn nichts Schlimmes entdeckt wird und alles nur Folgen des Heilungsprozesses oder eben normaler Blutdruckschwankungen durch Massageformen sind...

Ich bin kein Arzt, sondern war Ex-Chefmasseur und Ex-Beruffachschullehrer für Massageformen; vielleicht gibt es auch noch andere Zusammenhänge, die ich (noch) nicht weiß!! - Gute Besserung! Grüße!

Was möchtest Du wissen?