Nach der Pilleneinnahme übergeben, wie gewohnt weiter nehmen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

Für den Verhütungsschutz ist allein wichtig, dass du die Pille korrekt einnimmst, also regelmäßig (bzw. innerhalb des angegebenen Zeitfensters nachnimmst) und an Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten denkst und auf Erbrechen und wässrigen Durchfall achtest und einen Einnahmefehler richtig korrigierst.

Dann ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen und du bist auch in der Pause geschützt.

Wenn du in der 3. Woche (Woche vor der Pause) eine Pille vergisst oder innerhalb von 4 Stunden erbrichst und sie nicht innerhalb von 12 Stunden nachnimmst, ist das ein Einnahmefehler.

Denn mit regelmäßiger Einnahme hebeln die Hormone der Pille den eigenen natürlichen Zyklus aus. Die Östrogene und Gestagene unterdrücken kontinuierlich unter anderem die Eireifung im Eierstock und verhindern den Eisprung.

In der hormonfreien Zeit (Einnahmepause) beginnt dann die Eireifung. Für einen vollständigen Abschluss des Reifungsprozesses zum befruchtungsfähigen Ei ist dieser Zeitraum jedoch zu kurz. Es findet kein Eisprung statt. Eine Schwangerschaft kann nicht entstehen.

Wenn jedoch Tabletten zu Beginn der ersten oder am Ende der letzten Einnahmewoche vergessen werden, verlängert sich hierdurch das siebentägigen hormonfreien Intervall und es kann dann doch zum Heranreifen neuer Follikel kommen.

Das ist jedoch leicht und ohne Schutzverlust zu korigieren.

Du hast 2 Möglichkeiten, sofern du die 7 Pillen zu vor korrekt eingenommen hat: Entweder du machst die Pause sofort und nimmst die vergessene Pille entsprechend nicht mehr ein oder du hängst die nächste Packung direkt ohne Pause an. Nur auf diese Weise bleibt der Schutz erhalten; hälst du dich nicht an diese Angaben, kannst du schwanger werden!

Du kannst auch jetzt noch Pause machen, obwohl du 2 Pillen noch genommen hast. Du zählst dann den Tag der vergessenen Pille als ersten Pausentag, ignorrierst die nach dem Fehler genommenen Pillen und machst maximal 7 Tage Einnahmefrei.

Hast du z.B. am Sonntag die Pille erbrochen und Montag und Dienstag wieder welche genommen, kannst du eine Pause bis einschließlich Samstag machen und musst spätestens am kommenden Sonntag mit dem neuen Blister anfangen.

Ansonsten bist du erst wieder nach 7 korrekt genommenen Pillen des neuen Blisters geschützt und die auch die Pause ist ungeschützt.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe ich dich richtig verstanden - du hast nicht in den Beipackzettel geguckt, du hast deinen Fehler nicht korrigiert, du hast stattdessen völlig unnötigerweise die "Pille danach" genommen und dir den Schutz der Pille, den du gar nicht hättest verlieren müssen, erst recht kaputtgemacht, du hast dann einfach so eine Pause gemacht, ohne zu überprüfen, ob du die Pille nicht besser hättest durchnehmen sollen?

Und jetzt, nachdem du Fehler über Fehler gemacht hast, erwartest du von uns, dass wir dir sagen, wie es weitergehen soll?

Ich würde die Pause jetzt beenden, auch wenn sie noch keine 7 Tage dauert, ich würde in der gesamten Pause und in den ersten 7 Tagen des neuen Blisters zusätzlich mit Kondom verhüten, und ich würde an deiner Stelle schnellstmöglch einen Termin bei deiner Frauenärztin machen, um dir eine andere Verhütung verschreiben zu lassen. Die Pille ist offensichtlich nicht das Richtige für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BohemianLife
08.02.2017, 11:19

Ich bin mir aktuell nicht so sicher ob die "Pille danach" oder einfach die "auch die Pille am Tag danach" gemeint ist. So beim zweiten Durchlesen des Textes.

0

Wie wär's mal mit der Packungsbeilage? Ein Fehler ist meistens so leicht zu korrigieren, wenn man nur nachliest!

Du hast also die erbrochene Pille nicht nachgenommen, und bist dann einfach in die Pause gegangen. Das war so ziemlich das falscheste was man machen kann.
Jetzt bist du erst wieder nach 7 korrekten Einnahmen geschützt. Also erst zu Beginn der 2. Woche des nächsten Blisters.
Du musst jetzt also in der Pause und in der kompletten ersten Einnahmewoche zusätzlich verhüten.

Bitte lies die Packungsbeilage, damit du beim nächsten Mal weißt, was du zu tun hast - oder wenigstens, wo du nachlesen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MiaSidewinder
08.02.2017, 11:16

Korrektur: Ich bin davon ausgegangen, dass du recht bald nach der Pilleneinahme erbrochen hast und somit der Wirkstoff nicht aufgenommen wurde. Wenn du später als 4 Stunden nach der Einnahme erst erbrochen hast, dann hast du den Schutz gar nicht erst verloren und brauchst dir auch keine Sorgen zu machen.

1
Kommentar von MiaSidewinder
08.02.2017, 11:20

Hahaha, nachdem ich die anderen Antworten hier lese, wird es erst richtig abstrus.

Am nächsten Tag aber wie gewohtn die nächste genommen. Und die Pille danach.

In verstand das so, dass noch 2 weitere Pillen genommen wurden und dann die Pause anfing.
Sollte es sich wirklich um die Pille Danach, die Notfallverhütung, handeln, dann nimmt das ganze hier völlig andere Dimensionen an. Dann gilt meine Antwort so auch nicht mehr.

1

Hallo JuliaGrote

Wenn man erbricht braucht man nur in den seltensten Fällen die Pille danach.

4  Stunden  nach  Einnahme der  Pille  sind die  Wirkstoffe  in  den  Organismus   übergegangen  und man  ist  weiterhin geschützt.  Wenn  man innerhalb  der  4  Stunden   erbricht oder  Durchfall  hat,  muss man  eine  Pille nachnehmen  um   den Schutz  nicht  zu verlieren.  

Hat man keine Pille nachgenommen dann zählt das als Einnahmefehler und da kommt es immer darauf an in welcher Woche der Fehler passiert.

Wenn man die Pille danach nimmt kann man den Schutz verlieren. Der Schutz beginnt erst wieder wenn man nach der anschließenden Blutung die Pille 7 Tage regelmäßig genommen hat

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du deine Pille 7 tagen wie gewohnt und ohne Fehler einnimmst bist du wieder geschützt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JuliaGrote
08.02.2017, 10:57

Du meinst nach den 7 tagen jetzt wenn ich meine periode habe. Dann wieder 21 Tage nehmen?

0

Oh man Leute, warum schaut ihr nicht EINMAL in die Packungsbeilage. Warum macht ihr euern Körper aus Faulheit kaputt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vauemes
08.02.2017, 11:13

Körper aus Faulheit kaputtmachen, der war gut. Warum nimmt Herr Bequempimmel nicht bedacht einfach nen schönen Überzieher, anstatt dass sich Frau Jederzeithinlegbereit mit Pillebombardement den Körperhaushalt durcheinanderbringt?

0

Warum ruft man bei so einer Frage nicht direkt die Frauenarztpraxis an?

Das Telefon ist doch auch relativ anonym und die Damen am Telefon bestimmt sehr nett und hilfsbereit. Zur Not hätte auch die Apotheke eine Auskunft gegeben und im Beipackzettel findet man auch Angaben.

Sorry, aber netter kann ich die Antwort auf das Thema Verhütung nicht beantworten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pangaea
08.02.2017, 11:07

Wozu extra anrufen? Im Beipackzettel steht glasklar drin, was zu tun ist.

0

Was möchtest Du wissen?