Nach der periode eiersprung das weisse schleim was beteuet das?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein vaginaler Ausfluss ist bei Frauen normal und
tritt fast täglich auf. In Fachkreisen wird dieser Ausfluss auch als
Fluor genitalis oder Fluor vaginalis bezeichnet. Im Grunde hat jede Frau
im gebärfähigen Alter einen geruchslosen Ausfluss. Während des
Monatszyklus verändert sich meistens der Ausfluss einer
Frau. Dieses Sekret wird auch als Zervixschleim bezeichnet und fließt
vom Gebärmutterhals in die Scheide. In der Regel ist der Ausfluss in
seiner Konsistenz meist zäh oder dickflüssig und kann eine weißliche bis
gelbe Färbung aufwiesen. Kurz vor dem Eisprung
wird der Ausfluss durch den weiblich bedingten Östrogenspiegel erst
milchig trüb, dann jedoch zunehmend klar und auch dünnflüssig.

Nun ist die Beobachtung des Ausfluss sehr nützlich, wenn es darum geht, ob sich eine Frau und ein Mann ein Kind wünschen. Es
ist hilfreich, wenn die Frau über Ihren Körper gut bescheid weiß um mit
Hilfe des Grundwissens ihres Ausflusses den Eisprung
auszumachen. Der weibliche Zyklus wird vom ersten Tag der letzten
Monatsblutung bis zum letzten Tag der nächsten Monatsblutung berechnet.
In der Regel hat die Frau einen Zyklus von ungefähr 28 Tagen – dies kann
jedoch von Frau zu Frau variieren und muss daher individuell errechnet
werden. Der günstigste Zeitpunkt um schwanger zu werden ist allerdings
nicht der Tag, an dem der Eisprung stattfindet wie allgemein erwartet
wird, sondern ein bis zwei Tage davor.

https://www.babycenter.de/l35249/fruchtbarkeitsanzeige-dank-zervixschleim---in-bildern-erkl%C3%A4rt

Liebe Grüße

 

Hallo Wwe21,

springen bei dir mehrere Eier?

Das wird  Weißfluss genannt - hat jede Frau, hormonell mal mehr oder weniger ausgeprägt.

Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?