Nach der M10 FOS oder Ausbildung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn man die Möglichkeit hat, ist es immer besser sein Fachabitur oder Abitur zu machen. Allerdings auch nur, wenn du es wirklich willst!

Natürlich wird die Fachoberschule um einiges anstrengender sein, als die Realschule. Aber mit etwas Disziplin schafft man es! Die Freizeit wird eingeschränkt, aber das wird sie bei einer Ausbildung auch.

Welche Richtung du für die FOS wählen würdest, wäre eigentlich egal, da du danach die allgemeine Fachhochschulreife hast und jeden Studiengang wählen darfst.

Du kannst auch zuerst eine Ausbildung machen und deine Erfahrungen sammeln. Danach hast du immer noch die Möglichkeit dein Fachabitur nachzuholen oder durch eine Weiterbildung (dauert auch nochmal 2-3 Jahre) die Hochschulzugangsberechtigung zu erhalten.

Bewerbe dich für die FOS und bewerbe dich gleichzeitig für eine Ausbildung. So hast du immer noch eine Alternative, falls du z. B. keine Ausbildung finden solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anto97
22.10.2012, 16:32

Dankeschön für deine Antwort, für die Ausbildung müsste ich mich nur für die Schule bewerben, und wenn ich die Mittlere-Reife schaffe (auf jedenfall), müssten sie mich auf jedenfall nehmen denke ich :). Ich werde nächstes Jahr auf den Infoabend der FOS gehen und dann hoffentlich wirklich wissen was ich machen will.

0

Was möchtest Du wissen?