Nach der Kündigung wurde eine Bekannte aufgefordert sofort ihren Schlüssel abzugeben und ihre persönlichen Sachen aus der Praxis abzuholen. ?

2 Antworten

Deine Bekannte wird nicht darum herumkommen, sich mit ihrem Arbeitgeber diesbezüglich in Verbindung zu setzen. Es liest sich zwar so, dass sie da nicht mehr auftauchen soll, aber so lange nichts vereinbart wurde, besteht erst einmal die Pflicht zur Arbeit zu erscheinen.

Die Urlaubstage muss sie natürlich beantragen.

sie muss die kündigung ja auch noch schriftlich bekommen. da sollte sie darauf achten das die kündigungsfrist darin eingehalten wird bevor sie da etwas unterschreibt

Was möchtest Du wissen?