Nach der Hochzeit muss ich für das Kind aufkommen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für Kinder müssen nur die leiblichen Eltern Unterhalt leisten.

Du bist für das Kind, welches dein Freund mit einer anderen Frau bekam, nicht unterhaltspflichtig. Dein Einkommen wird nicht angerechnet, auch nicht, wenn ihr heiraten würdet.

Aber: 

  • Eheleute sind sich ggf. gegenseitig unterhaltspflichtig und das Zusammenleben von zwei Personen in einem gemeinsamen Haushalt bringt für jeden von ihnen "Einspareffekte" mit sich (sog. "Synergieeffekte").
  • Sollte dein Einkommen sehr hoch sein, so dass dein Ehemann einen Unterhaltsanspruch gegen dich hätte bzw. die Synergieeffekte bedeutend wären, müsst er diesen Betrag ggf. dazu verwenden, seinem Kind davon Unterhalt zu zahlen.
  • In solchem Fall wärst du aber nur einem Gericht gegenüber auskunftspflichtig über dein Einkommen, nicht dem Jugendamt oder der Kindsmutter etc... 
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miamiechen
20.07.2016, 07:20

ok vielen Dank

0

Du meinst damit, er hat ein Kind, es ist aber nicht euer gemeinsames Kind. Dafür mußt du nicht aufkommen, auch wenn du deinen Freund heiratest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miamiechen
19.07.2016, 20:43

Ja genau das meinte ich :D blöd geschrieben sorry

0

Was möchtest Du wissen?