nach der hochzeit - soviele fragen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kinderfreibeträge stehen den Eltern des Kindes zu. Wenn sie sich trennen, stehen jedem 0,5 Kinderfreibeträge zu. Wenn der Kindsvater seiner Unterhaltsverpflichtung nicht zu 75% nachkommt, kann man die Übertragung des Kinderfreibetrages beantragen. Der landet dann auch auf der Karte Deines Mannes (nach Deiner Beschreibung hat er Klasse III und Du V).

Solange Du die Miete für die Mietwohnung auch gezahlt hast, war es ein ganz normales Mietverhältnis. Und solange er das brav erklärt hat, ist da auch okay. Nur ab dem Zeitpunkt der Hochzeit, dürfte kein Finanzamt das Mietverhältnis weiterhin anerkennen, da es wohl nur noch der steuerlichen Gestaltung dient.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn dein ex keinen unterhalt zahlt teilste das dem finanzamt mit. da beantragste auch das dir der ganze freibetrag übertragen wird. wem du ihn dann gibst ist deine sache ,du kannst den vollen betrag auf deinen mann schrieben lassen aber das muß vor dem 20.11.des laufenden jahres passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst einmal nachträglich herzlichen Glückwunsch zu Eurer Hochzeit und alles Gute zu Eurer Ehe. Es gibt viele Familienberatungsstellen, wo du in aller Ruhe Hilfe bekommen kannst.

LG Harz1


Der Beratungsprozess umfasst drei Stufen (nach Schneewind):

  1. Erfassung des „Ist-Zustandes“: Auseinandersetzung mit und Verstehen der aktuellen Problemlage

  2. Erfassung des „Soll-Zustandes“: Entwicklung und Bewertung von Zukunftsbildern und präzise Beschreibung der Ziele.

  3. "Soll-Zustand" wird in die Realität umgesetzt. Die Ratsuchenden werden bei der Verwirklichung der Ziele unterstützt.


Zudem werden drei Formen der Beratung (nach Schneewind) unterschieden:

  1. krisenbezogene Beratung: bei Familien in Notsituationen

  2. problembezogene Beratung: Umfassende Informationen über das spezifische Problem

  3. präventive Beratung: dient der Aufklärung und Kompetenzentwicklung der Familie


http://de.wikipedia.org/wiki/Familienberatung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es geht das Finanzamz nichts an, wo du gewohnt hast

die Änderung der Lohnsteuerklasse ist reine Formsache und schnell erledigt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh doch eiunfach zum Finanzamt und frage die. Manchmal können auch Finanzbeamte ausgesprochen liebenswert sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lela025
10.10.2011, 12:04

hab kein problem mit ämtern, dort sitzen auch nur menschen und wenn ich nett zu denen bin sind sie es zu mir meist auch.... wollt mich nur vorher erkundigen :-)

0

Glückwunsch! Herzlichen Glückwunsch! Na, da haste ja was auf dem Buckel! So viele Fragen. Alles schön formuliert. Da kann ich nur raten, daß de zu einer Sozialberatung gehst, auch Lebensberatung bei der AWO oder einem anderen Sozialverein, die kompetent sind. Das wäre das Allerbeste, dann biste sicher, daß auch alles hervorragend unter Dach und Fach ist. Das ist sehr wichtig! Dann mach was, hast viel zu tun! Wünsche dir viel Erfolg und viel, viel Spaß. Haste einen DPW in der Nähe, der hilft auch. Zumindestens sagen die dir, wo de Hilfe bekommst, kompetente Hilfe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?