Nach der Heirat die private Haftpflichtversicherung von welchem Ehepartner kündigen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das ist im Versicherungsvertragsgesetz geregelt. Um Doppelversicherung zu vermeiden, wird der jümgere Vertrag aufgehoben. Bei der nächsten Hauptfälligkeit könnt ihr das aber durch Kündigung wieder ändern.

hallo Walbeck,

hier zählen eindeutig die "älteren Rechte", will heißen: die zuletzt abgeschlossene Police wir dann auf aufgehoben wg. Doppelversicherung!

Auch die evtl. doppelt vorhandenen Rechtsschutzversicherungen behandeln wie die PHV!

Genau so wichtig bei Heirat: sämtliche Bezugsrechte ändern in evtl.vorhandenen Lebens- u. Risikoversicherungen, in privaten Renten- u. Unfallversicherungen usw.

Gruß siola

Die Hochzeit berechtigt zur sofortigen Kündigung des jüngeren der beiden Verträge: Bei Überversicherung genießt die ältere Police "Bestandsschutz".

Aber zum Ablauf - üblicherweise jeweils jährlich - kann grundsätzlich jede der beiden privaten Haftpflichtversicherungen gekündigt werden. Sollte also die jüngere Police gleichzeitig die bessere der beiden sein, dann einfach die ältere zum Ablauf kündigen.

Die ältere bleibt bestehen

Es kann nur die jüngere gekündigt werden. Steht im Versicherngsgesetz.

Eine Anzeige an den Versicherer mit Angabe der anderen Policen-Nr. reicht. Es braucht gar nicht gekündigt werden. Der Vertrag wird dann tagesgenau abgrechnet.

0

Die ältere behalten ;)

Die ältere behalten

Was möchtest Du wissen?