Nach der Geburt Dativ oder Akkusativ?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So ist es.

Setze ruhig mal ein anderes Nomen ein:
nach der Geburt - nach dem Abend

Bei letzterem Beispiel ist der Dativ einfacher zu erkennen.

Oder man fragt:

Nach wem? Antwort: Nach der Geburt. (weiblich)

nach wem komme ich? Antwort: Nach meiner Mutter (weiblich)

Das ist komplizierter, weil es weibliche Hauptwörter sind.

bei männlichen und sächlichen wird es leichter zu hören.

Nach wem? Antwort: nach dem Gewitter (sächlich)

Nach wem komme ich? Antwort: nach meinem Vater (männlich)

Da hast du richtig getippt, es ist Dativ.

Was möchtest Du wissen?