Nach der Elternzeit wieder arbeiten!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie kommst du darauf, täglich von 12-17 Uhr arbeiten gehen zu können?

Gibt es da schon jemanden in der Firma, der so arbeitet? Mal realistisch gefragt, gehen diese Uhrzeiten betrieblich überhaupt?

Was ist das für ein Betrieb? Wie kommen die Schichten der anderen Angestellten zustande? Wie wären die Zeiten in einer anderen Filiale?

(Nebenbei: 25 km zur Arbeit ist doch super bequem. Selbst 50 km sind durchaus drin!)

Nein, muss er natürlich nicht. Wenn du dich nicht an die "alten" vertraglich geregelten Arbeitsbedingungen halten willst, kann er dich sogar entlassen, weil das dann Arbeitsverweigerung wäre. Wieso sollst du denn mehr Rechte haben als die anderen, nur weil du jetzt ein Kind hast? DAS ist soziale Ungerechtigkeit. Dein Chef verhält sich völlig korrekt. Entweder du gehst arbeiten, oder du suchst dir einen anderen Job.

Was möchtest Du wissen?