Nach der Depression

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Liebe(r) JustMusic,

viele Patienten berichten von Frühwarnzeichen, die mit einer beginnenden depressiven Phase einsetzen (z. B. Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen). Solche Frühwarnzeichen sind von Patient zu Patient unterschiedlich und müssen daher individuell herausgefunden werden. Das kann z. B. im Rahmen einer Psychotherapie geschehen.

Auch sollten Sie mit Ihrem Arzt sprechen, ob ggf. ein Phasenprophylaktikum bei Ihnen eingesetzt werden sollte, um die depressiven Phasen vorzubeugen.

Viele Grüße

Hallo

Also ich habe auch zunächst die Frühwarnzeichen herausgearbeitet. Die sind in der Tat bei jedem unteschiedlich. Auch wie du die nächste depressive Phase am besten abfederst, solltest du eher im Rahmen einer Therapie erarbeiten, denn auch hier gibt es Möglichkeiten wie Sand am Meer. Vieleicht kannst du schon die "großen" Frühwarnzeichen" ür dich zusammentragen. Bei waren es unter anderem : Schlafstörungen, schlechte Laune, schreckhaftigkeit, Schweißausbrüche........ Viel Glück auf deinem Weg !

JustMusic 23.06.2011, 17:13

Dankeschön (:

0

Hallo,

so vielfältig die Ursachen für eine Depression sind, so verschieden sind auch die Merk,ale. Ich würde dir eine Therapie vorschlagen, falls du in dieser Richtung noch nichts unternommen hast. Die Krankenkasse bewillgt in der Regel 25 Stunden, kann aber aufgestockt werden. Eine Überweisung zu einem Psychologen oder Therapeut beskommst du von deinem Hausarzt.

das ist einstellungssache. wenn du dich selbst überwinden kannst dann bekommst du überhaupt keine depressionen mehr.

Ich habe für Dich die Karten gelegt. Du wirst bald Deine depressiven Phasen für immer überwunden haben. Es geht nur noch bergauf für Dich. Du hast das Tal der Tränen bald für immer überwunden.

Dass soltest du mal mit deinem Psychiater besprechen . Du hast doch einen, oder ?

JustMusic 22.06.2011, 16:19

Suche gerade... Hab erst im August einen Termin

0

Dagegen kannst du leider nicht viel machen, sondern einfach nur lernen, damit umzugehen.

Was möchtest Du wissen?