Nach der Darmspieglung etwas entnommen ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sicher ist das normal, dass du danach nochmal zum Hausarzt musst. Du willst doch wissen, was bei der Untersuchung herauskam.

Genau das bespricht dein Hausarzt mit dir. Die Ärzte machen die Untersuchungen und alles weitere der Hausarzt.

Bei jeder Magen-Darmspiegelung wird der Arzt mit dem Untersuchungsgerät ein ganz kleines Stück Gewebe entnehmen, das wird ins Labor geschickt, um auszuschliessen, dass es was schlimmes ist.

Manchmal dauert es, bis dein Hausarzt den Befund bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cengizabi
19.05.2017, 16:17

Aber wäre es was schlimmes dann würde mir das doch vor Ort gesagt werden oder nicht ? 

0

Es wird oft eine Probe entnommen, um die zu untersuchen, das ist wichtig. Das heißt noch gar nichts. Dein Hausarzt bekommt von dem Spiegelungsarzt einen Brief, und kann dir dann alles erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch ich war gestern wegen einer Darmspiegelung beim Arzt.

Auch mir wurde etwas entnommen. Den Bericht für meinen Hausarzt bekam ich sofort mit. Darin konnte ich alles nachlesen.

Den Bericht habe ich heute vorab meinem Hausarzt per E-Mail zugesandt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht  gutartige Polypen. Keine Angst hatte auch schon Darmspiegelung !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cengizabi
19.05.2017, 16:17

Aber Polypen sind doch im Darm oder nicht ? Die Probe wurde vom Magen entnommen 

0

Was möchtest Du wissen?