Nach der Bankausbildung

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mit dem Bankbereich kenne ich mich jetzt nicht sonderlich gut aus (arbeite selber im Büro), aber ich kenne einige Leute, die nebenbei (also, entweder am Wochenende oder abends nach der Arbeit) noch studiert haben - und zwar entweder Business Administration oder International Management. Du besuchst da z. B. ganz normal die Vorlesungen (hast natürlich auch Module, bei denen es um den Bankbereich geht) und hast am Ende deinen Bachelor oder sogar - wenn du weitermachst - deinen Master in der Tasche. Und akkreditiert sind die Studiengänge auch oft.

Oder du studiert etwas Kaufmännisches in Vollzeit.

Aber mach doch erst mal dein Abi, deine Bankausbildung und im 2. oder 3. Jahr kannst du dir immer noch überlegen, was du konkret machen möchtest. Da ändert sich näml. noch oft etwas :).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Marius,

Innerhalb der Ausbildung wirst Du etlche Fachgebiete innerhalb der Bank aber natürlich auch im Bankwesen allgemein kennenlernen. Die Zeit solltest Du Dir auch nehmen, um zu schauen, welche dieser Themen Dich am meisten interessiert. Nach der Ausbildung hättest Du die Möglichkeit zum Beispiel an der Frankfurt School of Finance Dich weiter zu spezialisieren. Oder Du gehst in die allgemeine BWL, wählst dort später Schwerpunkte in Finanzthemen. Ausbildung und Studium sind in jedem Falle eine gute Idee, weil heute schon in den Erstjobs Berufserfahrung gewünscht wird. Die hast Du, wenn Du Deine Ausblidung abgeschlossen hast. Viele Grüße Macsis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abitiur ----> Volkswirtschaftsstudium ----- > Sparkassen - Trainee -----> Bank ---------> Wertpapierspezialist.

Vorschlag: Zu einer richtigen Bank wechseln und versuchen ein Duales Studium zu bekommen.

Kostengünstig - Praxisnah und ziemlich wahrscheinliche Weiterbeschäftigung auf guter Position.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfel45
19.03.2012, 19:03

Was Du allerdings vergessen hast:

Ein Duales Studium ist sehr anstregend :-) In der Regel sollte man auch ein sehr gutes / gutes Abitur haben, damit man ein Duales Studium erfolgreich abschließt.

0

Arbeiten gehen? Wenn du jetzt schon weißt dass du studieren willst verschwende nicht noch drei Jahre und mach es gleich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?