Nach der Ausbildung neue Stelle suchen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wirst Du denn bei Deiner bisherigen Stelle nicht übernommen? Dann würde ich nämlich noch für etwa 1 Jahr dort bleiben und erst dann wechseln. Du hast dann schon mehr Erfahrung und kannst andere Forderungen stellen.

Solltest Du jedoch nicht übernommen werden, dann nimm die Stelle an. Besser 100 Euro weniger als arbeitslos, denn da hast Du noch viel mehr weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fragdichkurz
15.02.2016, 20:47

Ja stimmt schon. Ich würde im September anfangen.

0

Erstens steht dir gar nichts zu, es gibt keine festbetonierten Tarife für Azubigehalt, sondern es ist immer eine freie Verhandlung.

Was du nach der Ausbildung machst, steht dir selbstverständlich frei. Ich finde es sogar besser, wenn man den Betrieb wechselt, sonst ist man immer der ewige Lehrling.

Aber bring die Ausbildung erstmal zu Ende!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fragdichkurz
15.02.2016, 20:47

Okay, vielen Dank.

0

Was möchtest Du wissen?