Nach der 9.Klasse arbeiten gehen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du schreibst von einem klaren Kopf? Da helfen nachweislich Latein und Mathe lernen. Nutzt nichts. Die Neurologen können das beweisen.

OK. Nicht jeder Mensch ist gleich und Du bist Du. Punkt erst mal.

Auf youtube gibt es Schulunterricht bis zum Abitur zu jedem Fach. Einfach Thema eingeben, zusehen und -hören, Spaß haben, verstehen, umsetzen zu Hause. Lerngemeinschaft fördert den Spaßfaktor enorm. Ob sowas möglich ist kannst nur Du beurteilen.

Tagebuch schreiben hilft einen klaren Kopf bekommen. Täglich von Hand auf Papier allerdings bedeutend mehr als am PC.

Musik lockert ebenso auf wie die Mitgliedschaft in einem Verein. Ist aber halt nicht Alles für Jeden was.

Wenn Du es Dir zutraust würde ich zusehen einen zumindest durchschnittlichen Abschluss der 10. Klasse hinzulegen. Während der Ferien schon mal Praktikum in einem Wunschberuf absolvieren fördert die Chance auf einen Ausbildungsplatz.

Ob Du nun zum Bund gehst oder ein Freiwilliges Soziales Jahr hinlegst oder Beides nicht warte mal ab. Auf alle Fälle kann das Abitur jederzeit nachgeholt werden. Möglichkeiten gibt es viele. Je nach Beruf ist es auch nicht nötig für die Weiterbildung an einer Uni Abi zu haben. Da auch noch die Fernuni online zunimmt lässt sich kaum wirklich raten. Ich kann Dich nur auf Möglichkeiten aufmerksam machen, meine eigenen Gedanken zum Thema mit Dir teilen.

von arbeit wieder zur schule halt ich für ungünstig, da du dich zu sehr umgewöhnen musst, wenn dann eine ausbildung nach dem abi und dann studieren, dass ist schon gut

Arbeit gehen um einen klaren Kopf zu bekommen -- klar, tolle Idee....

Was möchtest Du wissen?