NAch der 9. Klasse aufs Gymnasium wechseln, sinnvoll?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich bin damals von der Realschule aufs Gymnasium nach der 10. Klasse gegangen. Ich habe es letztendlich nicht geschafft, bin aber auch nicht der Beste Schüler :) Wenn du viel lernen tust und dir auch die Lernmethoden aneignest, schaffst du es sicherlich. Je früher du darauf gehst, desto besser ist es aber. 

Bei mir war es z.B. so, dass sie in der 9 Klasse viel in Mathe gemacht haben über quadratische Ergänzung,  Binom usw. was dann alles in der 10 Klasse Gym dran kam (also als Grundlage, um dann auf die nächsten Theme usw. besser einzugehen weil ich auf der Realschule noch bei Geometrie hing und vieles nachlernen musste.) Es kann also sein, dass dir da was fehlt aber grundsätzlich würde ich sagen: Je früher, desto besser! Vor allem weil in der 9 Klasse noch Unterstufe ist soweit ich weiß. In der 10 fängt das schon mit Kursen an. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Merve2008
07.03.2017, 12:37

Okay, alles klar. Danke für deine Anwort:)

1

Auf jeden Fall nach der neunten! Meines Wissens nach (war bei uns mehrfach der Fall) müssen Realschüler nach der zehnten auf der Realschule erneut die zehnte auf dem Gymnasium durchlaufen.

Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Merve2008
07.03.2017, 12:40

Daran habe ich auch schon gedacht. Dankeschön für deine Antwort und dir auch viel Glück, was auch immer du tust :).

0

Was möchtest Du wissen?