Nach der 12. abgehen mit Fachhochschulreife -> STUDIEREN?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

An der FH ist ein Ing. Studium mit FH - Reife problemlos möglich an der TU nur in Ausnahmfällen. Am besten Du ruft dort mal an und fragst nach den Ausnahmen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst an einer Technischen Universität das normale und nicht nur das fachgebundene Abitur brauchen.

"das Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife oder die dem gewählten Studiengang entsprechende Hochschulreife (fachgebundene Hochschulreife) oder den Nachweis der Studienberechtigung gemäß § 37 oder 38 HmbHG oder ein als gleichwertig anerkanntes Zeugnis," Quelle: http://www.tu-harburg.de/tuhh/uni/informationen/ordnungen-richtlinien/satzung-ueber-das-studium.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von exez0562
08.10.2011, 14:29

das bedeutet aber, das ich nach der 12. Klasse meine Fachhochschulreife erlange und dann nach einem 1 Jahres-Praktikum meine allgemeine Hochschulreife?

0

Normalerweise hast Du nach der 12. Klasse erst den schulischen Teil der Fachhochschulreife erreicht. Studieren kannst Du damit erst nach der Absolvierung eines gelnkten Jahrespraktikums oder einer abgeschlossenen Berufsausbildung.

Du würdest also kein Jahr gewinnen, sondern eher noch Zeit verlieren. Auch wenn Du das eigentlich nicht hören wolltest, würde ich dir dennoch raten, das Abi durchzuziehen, dadurch stehen Dir alle Möglichkeiten offen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am schnellsten geht es wenn du auf der Schule bleibst und das reg. Abi machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?