Wird es schwer für mich nach der 10. Klasse Realschule aufs Gymnasium zu wechseln?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deutsch wird schwer werden - es werden hauptsächlich Textanalysen, Erörterungen, Gedichtsinterpretationen etc. geschrieben... Es wird eigentlich nur geschrieben ^^ Daher hat man meist auch in den Klausuren einen Nachteil, weil bei entsprechend vielen Fehlern bis zu 2 Notenpunkte abgezogen werden dürfen. Und wenn man das Pech hat, im kreativen Schreiben nicht gut zu sein und dann noch Abzüge wegen Rechtschreibung, Zeiten etc. bekommt, sieht es immer nicht rosig aus.

Ich kann dir nur sagen, dass man auf einem Gymnasium meist die 10. wiederholt und mit anderen aus Haupt- und Realschule den Stoff aufholt. Das meiste hatte man aber schon auf der Realschule, es wird nur noch mal alles geprüft, ob auch alle auf dem gleichen Stand sind. Vor allem, wenn du vorher keine 2. Fremdsprache hast, musst du diese pflicht-belegen und fängst in Spanisch, Latein, Französisch etc. bei 0 an.

Wenn du vorher schon ein guter Schüler warst, ehrgeizig bist und selbstständig arbeiten kannst, ist das Gymi gar nicht so schwer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laury95
21.01.2016, 19:28

Dazu noch: Ich weiß nicht, in welchem Bundesland du lebst, aber ich kenne das so, dass man von der Mittelschule nur mit erweitertem Sek.I auf das Gymi wechseln darf. Du musst also einen Schnitt unter 3,0 haben und in den Hauptfächern auch.

0

Du musst fürs Gymnasium sowohl in den drei Haupt- als auch in den übrigen Fächern einen Mindesschnitt von mind. 3,0 haben. Bei Dir reicht das in den Hauptfächern schon mal. Sieh nur zu, dass Du in Deutsch keine 5 bekommst.

Auf dem Gymnasium sinken erfahrungsgemäss die Noten von Realschülern um ca. 1 Notenstufe. Das reicht für Dich dann immer noch locker, wenn Du dir nur in Deutsch noch ein wenig Mühe gibst, müsste das eigentlich klappen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na eig. Ist das recht gut,aber ich glaube,dass man keine bis glaub eine 4 haben darf.Aber wenn du nicht lange in deutschland bist,find ich dass du eig auf das gymi kommen könntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?