Nach den Sommerferien werde ich für ein Jahr in der Berufsschule gehen und werde für die Ausbildung das Fachabi abbrechen. Also mache nur 1Jahr statt 2jahre👇?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wichtig in einer Bewerbung ist immer, dass Abbrüche und Lücken gut begründet werden. Eine Schule für eine fachpraktische Ausbildung abzubrechen, ist erst mal nichts Negatives. Man spricht da von einer "Umorientierung".

Wenn diese Ausbildung dann auch noch erfolgreich abgeschlossen wird, hat man damit bewiesen, dass man das Richtige gemacht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von devinit
12.07.2017, 12:14

Meine Begründung wäre dass ich mehr an einer Ausbildung interessiert bin als nach den Fachabitur zu studieren xD ich denke nicht dass das Aussagekräftig gut ist oder ?  ^^

0
Kommentar von devinit
12.07.2017, 12:23

Ok danke

0

Was möchtest Du wissen?