Nach dem Zähnereißen Blut wegspülen?

7 Antworten

Nach dem Zähnereißen Blut wegspülen?

Ja nicht!!

Das Zahnfach muß unbedingt zubluten. Spülst Du dies Blut/Koagulum heraus, wirst Du auf Dauer sehr starke Zahnschmerzen haben und die Wundheilung dauert Wochen.

Sollte die Wunde stark bluten, dann beiße fest, ca. 30 Min,. auf ein sauberes, zusammengerolltes Stofftaschentuch. Danach sollte die Blutung gestillt sein.

Es ist im übrigen ganz normal, daß die Wunde heute und morgen ein wenig blutet. Bitte nicht fest ausspülen. Die Zähne kannst Du Dir ganz normal putzen, nur auf die Wunde mußt Du aufpassen. Gute Besserung.

Diesen geronnenen Blutpfropf lässt du auch schön wo er ist, wenn du den mit Gewalt entfernst, wirst du fürchterliche Schmerzen bekommen.

Hier kannst du näheres lesen:

www.dr-gumpert.de/html/alveolitis_sicca.html

Kann ich da trotzdem was essen?

0
@Helloanna

Ja, essen kannst du, aber pass auf wo du kaust.

0

"Nach dem ziehen vom Zahn entsteht im Alveolarfortsatz ein Zahnloch das man mit Kamillentee leicht spülen kann, doch beim „Loch“ als leere Alveole muss zuerst eine Blutgerinnung erfolgen bzw. ein Koagulum entstehen,  ansonsten man mit jedem Spülvorgang das Blut aus der Wunde herausspült und den Heilungsvorgang stört. Wenn das Blut gerinnt entsteht ein Häutchen das nicht durch harte Esswaren (Kauen) oder mit einem spitzen Gegenstand beschädigt werden darf. "

Was möchtest Du wissen?