Nach dem Weltkrieg wo ist der Unterschied auf dem Weg zur Weltmacht zwischen der UdSSR und USA?

3 Antworten

Hi, die USA hatten das Atombombenmonopol, was sie der SU auch durch 2 Bomben auf Japan eindrucksvoll demonstrierten. 1941 okkupierten GB und SU den neutralen Iran (um angebl. Deutschland rauszuhalten), USA machten später mit. 1946 wurde Stalin gezwungen, aus Iran abzuziehen, oder es gibt was atomares auf die Ohren (Truman Drohung). Das war der Beginn des kalten Krieges. USA/Westen und SU/Iran haben jeweils unterschiedliche Sichtweisen. Gruß Osmond http://de.wikipedia.org/wiki/Irankrise Zitat: Der US-Präsident Harry S. Truman drohte nun Stalin mit ernsthaften Konsequenzen, bis hin zum Einsatz von Atomwaffen, wenn er seine Truppen nicht aus dem Iran abzöge.[10] Für Präsident Truman stand außer Frage, dass die Kontrolle des iranischen Öls durch die Sowjetunion zu einer Verschiebung der Machtbalance in der Welt führen würde und die aufstrebende westliche Wirtschaft massiv beschädigen könnte. Inzwischen hatte sich auch der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen in die Krise eingeschaltet. Die Drohung Trumans verfehlte nicht ihre Wirkung. Am 25. März 1946 erklärte Stalin, dass Iran und die Sowjetunion sich grundsätzlich über die Frage des Truppenabzugs geeinigt hätten, und dass die sowjetischen Truppen innerhalb von sechs Wochen aus dem Iran abziehen könnten. Der Sicherheitsrat beschloss am 4. April 1946 erst wieder am 6. Mai 1946 zusammenzutreten, um zu überprüfen, ob alle sowjetischen Truppen aus dem Iran abgezogen seien, und wie weiter mit der iranischen Frage zu verfahren sei. Noch am selben Tag unterzeichneten Premierminister Qavam und der sowjetische Botschafter in Teheran eine Vereinbarung, dass sich die Rote Armee innerhalb von sechs Wochen, gerechnet vom 24. März 1946 aus dem Iran zurückziehen werde, dass die Aserbaidschanische Volksregierung in Verhandlungen mit der Zentralregierung über ihr Fortbestehen führen werde, und dass in sieben Wochen gerechnet vom 24. März 1946 die sowjetisch-iranische Ölgesellschaft gegründet würde, bei der die Sowjetunion 51 % und Iran 49 % der Anteile halten werden.[11] Die Irankrise war ein Zeichen des beginnenden Gegensatzes zwischen den USA und der UdSSR und eines der ersten Ereignisse des sich zu diesem Zeitpunkt abzeichnenden Kalten Krieges.

Wo soll man da anfangen?!

Ein wesentlicher Unterschied waren die grundverschiedenen Ideologien der beiden Staaten. Die ehemalige Sowjetunion war eine straff organisierte Diktatur, in der der Einzelne kaum Bedeutung hatte, ähnlich wie in China.Die Interessen des Staates waren der Maßstab aller Dinge und hatten Vorrang vor allem anderen.

In den USA war man natürlich auch bemüht die Interessen des Staates durchzusetzen, aber nicht um jeden Preis. Es gab eine Verfassung die auf demokratischen Grundsätzen beruhte.

Dann gab es unterschiedliche Wirtschaftssysteme. In der SU gab es die Planwirtschaft, die Regierung hat, vereinfacht gesagt, bestimmt welche und wieviele Waren produziert werden und was sie kosten sollen. Es gab so gut wie keine Privatwirtschaft.

In den USA florierte die freie Marktwirtschaft und theoretisch war es, laut Gesetz, jedem Amerikaner möglich zu privatem Reichtum zu gelangen.

Eines hatten beide gemeinsam; den Ehrgeiz zur unangefochtenen Supermacht aufzusteigen und den jeweils anderen zu Fall zu bringen.

Es wurden auf beiden Seiten imense Summen für Rüstung und Kriegsführung ausgegeben. Ende der 1980´ziger zeichnete sich das Ende der Auseinandersetzungen ab.

Das ist nur ein kurzer Überblick. Hoffe er hilft Dir weiter.

UdSSr = Kommunisten unter der Diktatur von Stalin
USA= Kapitalisten unter der Führung eines demokratisch gewählten Präsidenten

Was möchtest Du wissen?