Nach dem Vorstellungsgespräch Ferchau

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn das Vorstellungsgespräch noch kommt, dann sehe ich darin das geringste Problem. Nimm die Bewerbung mit und überreiche sie bei dem Bewerbungsgespräch. Zur Klarstellung kann man ja durchaus sagen, dass man natürlich auch an den besseren Konditionen interessiert sei.

Sollte das Gespräch bereits gewesen sein, dann ist das ein unfreundlicher Akt. Dann würde ich einen kurzen Brief schreiben. An meine Ansprechpartnerin/meinen Ansprechpartner. Mit dem Inhalt oder der Frage ob es möglich ist, das Bewerbungsverfahren dahin gehend zu ändern.

Allerdings ist das natürlich Betrug. Diese Personalfirma hat schließlich ihre Leistung Dir und dem Unternehmen gegenüber erbracht. Sie würde so aber keine Bezahlung erhalten. Da einem dieses Bewusst ist, könnte man natürlich auch anders fragen. Ob eine Anstellung unter den schlechteren Bedingungen direkt möglich sei.

Das Du Dich als erstes bei dem Dienstleister bewirbst ist sowieso nicht verständlich. Es sei denn, dass die Stelle erst später ausgeschrieben wurde.

Bei mir würdest Du allerdings für beide Verfahren ein dickes Minus kassieren. Loyalität gegenüber dem späteren Arbeitgeber ist das nämlich nicht. Was wirst Du dann machen, wenn Du irgendwann wechseln willst?

Lieber den Spatz in der Hand, als die Taube auf dem Dach........

ferchau ist ein durchaus fähiger Laden mit nicht schlechten Mitarbeitern. Wir haben schon etliche Konstrukteure von Ferchau hier übernommen. Also überlege Dir gut, ob Du auf ein anderes Pferd setzern willst!

INIING 01.07.2013, 12:34

geht das mit dem Übernehmen so einfach?? Sperrfristen?

0

Was möchtest Du wissen?