Nach dem türkischen Angriff auf Deutsche greift die Reiserücktrittsversicherung?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Bedauerlich, was da von ein paar Leuten angestellt wurde.

Natürlich hast Du das Recht, von einer gebuchten Reise zurückzutreten - manchmal hört man ja auch etwas von Taschendieben in Timbuktu oder korrupten Polizisten in Rumänien ... Niemand wird Dich zwingen, in ein solches Land zu reisen, da bist Du in Deiner Entscheidung völlig frei.

Jedoch ist ein einzelner krimineller Übergriff in einem hochentwickelten demokratischen Land mit einem ansonsten hohen Sicherheitsstandard kein für die Reiserücktrittskostenversicherung relevanter Rücktrittsgrund.

Solange es ein Einzelfall war und es keine Reisewarnung gibt nicht.

was sagt das auswärtige amt dazu. hat es einen warnung rausgegeben.?

richtig lesen hilft verstehen. Es handelte sich nicht um Urlauber sondern um deutsche Soldaten, die scheinbar dort unerwünscht sind.

Das musste du richtig lesen das waren Bundeswehr Soldaten, aber das war auch in der näher der syrischen grenze. Warscheinlich wirst du nicht da sein. Weil sonst im Land ist das alles sicher.

Vielleicht war das ja Zufall das es Soldaten waren?

waren ja in Zivil und nicht erkennbar das es Soldaten waren.

0

Solange keine Reisewarnung für die Türkei gilt, ist das sehr schwer. Aber lass dir dich von solchen Berichten nicht den Urlaub vermießen! Das sind meißt Einzelfälle..

Lg!

Willst du jetzt ernsthaft eine Reise nicht antreten, nur weil ein Einzelfall vorgefallen ist? Nicht zu fassen..

Was möchtest Du wissen?